Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Programm für Westerntage in Meuselwitz steht

Kohlebahn Programm für Westerntage in Meuselwitz steht

Das Programm für die Westerntage der Kohlebahner steht. Von den drei „Zugpferden“, die die Westernfans zwischen Meuselwitz und Haselbach hin und her transportieren sollen, tun das im Augenblick zwei allerdings auch. Um die bei den Westerntagen pro Fahrt benötigten fünf Wagen zu bewegen, ist derzeit nur eine der beiden Schöma-Dieselloks einsatzbereit.

Heiko Hartmann (l.) und Andreas Langer bei den letzten Handgriffen am Motor der zweiten Schöma-Diesellok.
 

Quelle: Mario Jahn

Haselbach/Meuselwitz.  Das Programm für die Westerntage der Kohlebahner steht. Von den drei „Zugpferden“, die die Westernfans zwischen Meuselwitz und Haselbach hin und her transportieren sollen, tun das im Augenblick zwei allerdings auch. Um die bei den Westerntagen pro Fahrt benötigten fünf Wagen zu bewegen, ist derzeit nur eine der beiden Schöma-Dieselloks einsatzbereit. Die hatten der Vereinsvize Jürgen Döhler und seine zwei Kollegen vom Kohlebahnverein vor genau einem Jahr restauriert und fahrbereit gemacht (die OVZ berichtete).

„In den vergangenen Wochen waren wir damit beschäftigt, die zweite Lok, die ebenfalls aus dem Tagebau Helmstedt kommt, komplett aufzuarbeiten. Achsen, Bremsen, Armaturen oder Luftkessel, all das ist bereits überholt oder erneuert“, berichtet Döhler. Was noch fehlte, sei der Ölkühler. Den hat eine Firma aus Oederan speziell für diese Lok angefertigt, denn Ersatzteile für die aus dem Jahr 1959 stammende Diesellok sind nicht mehr aufzutreiben. „Nach dem Einbau muss dann noch die Betriebsfähigkeit überprüft werden. Das obliegt dem Landesbeauftragten für Bahnen, der sich für heute angekündigt hat. Hat er noch etwas zu beanstanden, haben wir noch ein paar Tage Luft“, meint Döhler.

Doch nicht nur an der zweiten Schöma-Lok haben die Kohlebahner noch zu werkeln, auch an der E-Lok müssen sie noch Hand anlegen. „Da sind zwei neue Luftkessel einzubauen. Auch dafür haben wir erst einmal jemanden finden müssen, der uns diese anfertigt“, so der Vereinsvize. Dennoch ist er zuversichtlich, dass alle drei Loks pünktlich einsatzbereit sind. Denn die würden gebraucht, um die vielen Westernfans auf der Schiene hin und her zu bringen.

„Die beiden V 10 C, die bei den Sonntagsfahrten zum Einsatz kommen, sind nicht stark genug, um vier oder fünf voll besetzte Wagen zu ziehen“, erklärt er.

Während der Fahrten mit den Zügen und vor allem in der Westernstadt in Haselbach erwartet die Fans von 19. bis 21. August eine bunte Mischung des Wilden Westens. Ob traditioneller Linedance, Westernmusik oder rauchende Colts, an jeder Ecke können sich die Gäste auf Action freuen.

„Die Kohlebahner warten in diesem Jahr mit einer Neuerung auf. Sie haben die Westerntage erstmals unter ein Motto gestellt. An den Start geht man mit ,Westwärts, ho!’. Das soll den Gästen noch größere Abwechslung bringen“, betont Christine Hartung, bei der die Fäden für das Programm zusammenlaufen. Künftig soll das Motto jährlich wechseln und stets einen anderen Teil des Wilden Westens beleuchten. „Die Besucher können auf dem Westernexpress und in der Westernstadt gemeinsam mit den Kohlebahnern die großartige Zeit der Pioniere und die Tage der Prärieschoner wiederauferstehen lassen. Jeder ist mit seinem Beitrag willkommen - ob mit historischen Kostüm, spannendem Auftritt oder als skrupelloser Gesetzloser, der es auf die Wagenstrecke abgesehen hat. Durch die Westernstadt soll in diesem Jahr laut der Ruf der Siedler schallen: Westwärts, ho!“ Das ist übrigens auch der Titel des neuen Theaterstücks.

In der Westernstadt sind überall Cowboys, Trapper sowie Indianer unterwegs. Für alle Tanzwütigen oder solche, die nur gern gute Musik hören, spielen am Freitag, dem 19. August, ab 20 Uhr im Festzelt The Crabgrass Cowboys und das Fantasy DJ Team legt auf. Sonnabend heizen ab 20 Uhr die Maverick’s im Saloon und die Crabgrass Cowboys im Festzelt ein.

An Bord des Western-Express erwarten die mitfahrenden Gäste krachende Colts und Kanonenbeschuss sowie ein Zugüberfall durch die Bösewichte – eine Erlebniszugfahrt lohnt sich in jedem Fall.

Samstag fährt der Westernexpress 9.45 Uhr ab Meuselwitz; Rückfahrt 17 Uhr ab Haselbach sowie im Stundentakt von 9 bis 16 Uhr ab Haselbach und am Sonntag 10.45 ab Meuselwitz; Rückfahrt 15 Uhr ab Haselbach sowie im Stundentakt von 10 bis 14 Uhr ab Haselbach. Weitere Infos unter Tel. 03448 752550 oder 03448 752143 sowie unter kohlebahn.meuselwitz@freenet.de oder www.westerntage.de

Das komplette Festprogramm

Freitag

20 Uhr: Eröffnungsparty im Festzelt mit Crabgrass Cowboys & Fantasy DJ-Team

Sonnabend

ab 9 Uhr: in der Westernstadt in Haselbach Westernshow mit Freiheitsdressur

Milan Zales mit einer große Greifvogelshow

East Dance Company

Spirit of the rising sun

Eulataler Linedancer

Ranch-Line-Dance Plauen

Westerverein Hohenstein Ernstthal

Fantasy DJ-Team

Ris – Ranger im Sondereinsatz

SCD White Magpie Plaune

Lusatian Grass

The Troublemarkers

IG Mandanindianer Taucha

Happy Dance Boots

Alamo & Friends

20 Uhr im Festzelt:

Die Mavericks – Country Music Show

20 Uhr im Saloon:

Crabgrass Cowboys

Sonntag

ab 9.30 Uhr in der Westernstadt

Die Angebote sind tagsüber die selben wie am Sonnabend.

Von Marlies Neumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr