Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Prominenter Premieren-Reigen nach der Uraufführung
Region Altenburg Prominenter Premieren-Reigen nach der Uraufführung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:43 19.05.2015
Gruppenbild mit Barbarossen. Quelle: Tatjana Böhme-Mehner
Anzeige

Charmant greift auch Landesvater Bodo Ramelow (Linke) einen Faden des Stückes auf: "Je suis Altenburg - und - je suis Kyffhäuser", bekennt er sich scherzhaft zu den Regionen und zur Tradition.

Wer nun der echte Barbarossa ist - jener, der gemeinsam mit Landrätin Antje Hochwind (SPD) aus dem Kyffhäuserkreis angereist war - oder Philipp Reinheimer, der Barbarossa-Darsteller der Altenburger Uraufführung, darüber wird an diesem Abend nicht gestritten, höchstens gescherzt. Egal, ob beim Empfang vor der Vorstellung im Lilienkronzimmer oder beim freundschaftlichen Gruppenfoto mit der Thüringer Ministerin für Bildung, Jugend und Sport, Birgit Klaubert (Linke), den beiden Landrätinnen Hochwind und Michaele Sojka (Linke) sowie Oberbürgermeister Michael Wolf (SPD): An diesem Abend bekennen sich alle zur Kultur und zur notwendigen Auseinandersetzung mit einem ambivalenten Erbe.

Die Präsenz von Dieter Stolte als Vertreter des Kuratoriums der in Altenburg gegründeten Barbarossa-Stiftung, die sich im Rahmen dieses Festtages ebenfalls vorstellt, zeigt eine weitere Facette des bewussten Umgangs mit der Figur und dem Erbe des Stauffer-Kaisers in Altenburg und darüber hinaus.

Tatjana Böhme-Mehner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Begrüßung mit Musik und Gesang erlebt Thüringens Bildungsministerin Birgit Klaubert (Linke) nicht bei jedem ihrer Schulbesuche. In der musikalischen Grundschule Meuselwitz war das gestern allerdings Ehrensache.

19.05.2015

"Das war doch hoffentlich das letzte Mal, dass man ihn wieder einfangen musste. Der Mann ist wie ein Sack Flöhe", echauffiert sich die Frau im grauen Kostüm über Barbarossa.

19.05.2015

Dass Antje Ulich der Fraktion den Rücken kehrt, ist ein Paukenschlag, war sie doch jahrelang Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes, Rolle und Quaas sind parteilos und hatten 2014 auf der Liste der Christdemokraten kandidiert.

19.05.2015
Anzeige