Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Prozessauftakt vor dem Landgericht Gera: 35-jähriger Altenburger wegen Vergewaltigung angeklagt
Region Altenburg Prozessauftakt vor dem Landgericht Gera: 35-jähriger Altenburger wegen Vergewaltigung angeklagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:39 11.10.2011

Normalerweise lebt K. bei der Mutter in Altenburg. An jenem Abend will sie gegen 21.30 eine Schulfreundin in Gößnitz besuchen. Aber sie kommt nicht an.

Wenige Meter vom Haus ihres Vaters entfernt wartet schon ein weißer Opel Corsa auf sie. Als K. an dem PKW vorbeiläuft, geht die Fahrertür auf. Ein 35-Jähriger Mann, Holger G.* aus Altenburg, zieht das Mädchen in den Wagen, wirft es auf den Beifahrersitz und startet den Motor. Die Fahrt geht von Gößniz nach Altenburg und dann zu einem dunklen Parkplatz am Flugplatz Nobitz. Dort berührt er sie gegen ihren Willen. Will schließlich mehr und bekommt es auch. Von Nobitz geht die Fahrt nach Gera. Zu sexuellen Handlungen kommt es nicht noch einmal, aber zu anderen Gewalttaten. Die junge Frau ist weiterhin in der Gewalt des G. Er hat sie im Auto eingeschlossen. Erst am übernächsten Tag gelingt K. die Flucht. Das Opfer rennt zum Bahnhof und nimmt den nächsten Zug nach Altenburg. Angekommen bei ihrem Freund, berichtet sie. Danach stellt sie Anzeige bei der Polizei. So der Tatvorwurf.

Gestern begann nun vor der zweiten Strafkammer des Landgerichtes Gera der Prozess gegen G.. Ihm wird Freiheitsberaubung, Vergewaltigung, Nötigung und Körperverletzung vorgeworfen. Aber G. bestreitet die Taten. Sehr wohl kenne er das Opfer, beide seien zumindest befreundet gewesen. Außerdem war der Angeklagte ihr Drogendealer. Crystal, ein halbsynthetischer Stoff, der aufputschende Wirkung hat, gab es bei ihm. Beide haben zuvor etliche Male gemeinsam die Droge geschnupft. An diesem Tag, im Oktober 2010, habe er aber weder das Opfer getroffen noch sie missbraucht, so G. gegen über der Strafkammer, ohne dabei allzu viele Regungen zu zeigen. G. sitzt derzeit wegen Drogenhandels in U-Haft.

Im Anschluss sagt das Opfer aus. Unter Tränen, völlig aufgelöst, sitzt es schluchzend vor dem vorsitzenden Richter Berndt Neidhardt. Bekommt kaum einen Ton heraus. Immer wieder muss unterbrochen werden. Offensichtlich fühlt sich K. nicht wohl.

Doch sagt sie auch die Wahrheit? Zweifel stehen im Raum. Ein moderner PKW lässt sich stets von innen öffnen. Nicht nur das. Mehrfach, so wird durch ihre Schilderung dem Gericht klar, hätte K. fliehen können. Sie tat es nicht. Immer wieder beteuert sie weinend, sie wisse es nicht mehr, sie habe Angst gehabt, könne sich nicht erinnern. Die Strafkammer möchte abbrechen, die Beweislage reicht für eine Verurteilung nicht aus. "Wir können nur verurteilen, wenn es keinen Grund für vernünftige Zweifel gibt."

Nebenklage und Staatsanwaltschaft wehren sich: Die Wahrheit müsse aufgeklärt werden. Die Zeugenvernehmung geht weiter. Für K. ein Martyrium. Die Zweifel mehren sich weiter. Widersprüche und Ungereimtheiten auf der einen Seite. Eine junge Frau, die scheinbar Schlimmes erlebt hat, auf der anderen. "Manchmal finden wir die Wahrheit aber auch nicht", sagt der Vorsitzende.

Möglicherweise zur nächsten Verhandlung am 1. November. Jörg Reuter

*Namen geändert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

SC Leinefelde 1:2 (1:1). Motor konnte die günstige Konstellation dieses Spieltages nicht nutzen. Trotz früher Führung durch Marco Dennhardt verpasste es die Mannschaft, schnell nachzulegen und frühzeitig für klare Fronten zu sorgen.

10.10.2011

9317 Puzzleteile wurden am Sonnabend akribisch aneinander gebaut, in der Hoffnung, den Wettbewerb um die schnellste Puzzle-Stadt Deutschlands zu gewinnen.

10.10.2011

Wer am Wochenende zum Altenburger Schloss pilgerte, der war auf Zeitreise. Denn auf dem weitläufigen Hof hatte allerlei Volk seine Zelte und Stände aufgeschlagen.

10.10.2011
Anzeige