Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Punkteteilung in der Handball-Thüringenliga
Region Altenburg Punkteteilung in der Handball-Thüringenliga
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:41 16.01.2012
Patrick Beer hat in der Handball-Thüringenliga gegen zwei Könitzer kein leichtes Spiel. Teamkollege Mike Dietze (r.) kommt zur Hilfe.
SV Aufbau Altenburg

Knapp 300 Zuschauer sahen nämlich zwei grundverschiedene Halbzeiten zweier Mannschaften, die sich wohl beide noch Chancen auf einen der beiden Relegationsplätze ausrechnen. Diese berechtigen zur Teilnahme an den Aufstiegsspielen.

Dabei schlugen die Gäste zunächst die deutlich feinere Klinge und übernahmen nach der rund zehnminütigen Abtastphase beim 5:4 erstmals die Führung im Spiel. Und die Gäste wurden noch stärker. Das Aufbau-Team musste fast tatenlos mit ansehen, wie der Rückstand immer weiter anwuchs. Beim 7:15 nur fünf Minuten vor der Pause waren es bereits sieben Tore Differenz, dazu war man in Unterzahl und die Könitzer in Ballbesitz. Dennoch war es das Aufbau-Team, das nun zu kämpfen begann und noch bis zum Pausenpfiff vier Tore aufholen konnte. Noch war alles möglich, wohl auch weil die Gäste es versäumten, den Sack zuzumachen und stattdessen deutlich abbauten.

Schon beim 16:16 waren die Hausherren wieder dran und hatten sogar Chancen, erstmals die Führung zu übernehmen. Von nun an taten beide Mannschaften nicht unbedingt etwas dafür, ihre guten Tabellenpositionen unter Beweis zu stellen. Hüben wie drüben wurden immer wieder die besten Möglichkeiten ausgelassen. Allerdings hatte es das Aufbau-Team auch ziemlich schwer, weil es den Ausfall dreier Stammspieler zu verkraften hatte. Und so mussten einmal mehr andere für sie in die Bresche springen. Sie gaben ihr Bestes: Vor allem in der Abwehr wurde richtig gut gekämpft und nur noch ganz wenig zugelassen. Fünf Minuten vor Ende lag das Aufbau-Team mit 20:19 in Führung. Dreimal am Stück hatte man völlig freistehend sogar die Entscheidung in der Hand. Aber der Könitzer Schlussmann Mittenzwei war einfach nicht zu überwinden und hielt den Ausgleich ganz fest in seinen Händen.

Am Ende hatten dann beide Mannschaften jeweils noch einen Angriff, scheiterten allerdings erneut jeweils an den guten gegnerischen Torhütern. Das besiegelte schließlich den 22:22-Ausgleich. Inwieweit er beiden Mannschaften weiter hilft, wird sich im weiteren Saisonverlauf zeigen. Fakt ist, dass beide Teams nach der gerechten Punkteteilung wohl weiter im Rennen um den Aufstieg sind.

Aufbau spielte mit: Kießhauer, Reinhardt, Moosdorf (1), Bärbig (1), Dietze (3), Krause, Stockhaus (1), Beer (5), F. Schörnig (1), M. Pohle (3), Härtel (5), F. Pohle, O. Schörnig (2).

Lutz Pfefferkorn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Verlockende Düfte zogen am Freitagnachmittag durch die Flure vom Förderzentrum Erich Kästner in Altenburg-Nord. Ausgangspunkt war die Lehrküche der Schule.

16.01.2012

Der Beitritt des Altenburger Landes zur Bioenergieregion Thüringer Vogtland (OVZ berichtete) wird vom Bündnis 90/Die Grünen im Altenburger Land begrüßt. Der Landkreis ist damit Vorreiter in Sachen Bioenergie, heißt es in einer Presseerklärung.

15.01.2012

"Schaffen wir das, oder schaffen wir das nicht an einem Tag?" Diese Frage stellt der MDR nun schon im 20. Jahr in der beliebten Sendereihe "Mach Dich ran" und nennt dies Tagesaufgabe.

15.01.2012