Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Puschkinstraße in Altenburg: Bagger macht Platz für neue Häuser

Abriss Puschkinstraße in Altenburg: Bagger macht Platz für neue Häuser

Mächtig Staub wird derzeit in der Altenburger Puschkinstraße aufgewirbelt. Dort reißt ein Bagger die vier verfallenen Häuser 11 bis 14 ab. Zwei davon sind bereits zum Großteil verschwunden, die anderen beiden folgen. Im Anschluss baut die Städtische Wohnungsgesellschaft dort für sechs Millionen Euro drei neue Häuser mit 32 Wohnungen.

Mit schwerem Gerät geht es den verfallenen Häusern in der Puschkinstraße 11 bis 14 in Altenburg an den Kragen.

Quelle: Mario Jahn

Altenburg. Mächtig Staub wird derzeit in der Altenburger Puschkinstraße aufgewirbelt. Dort reißt ein Bagger die vier verfallenen Häuser 11 bis 14 ab. Zwei davon sind bereits zum Großteil verschwunden, die anderen beiden folgen im Anschluss. Der straßenseitige Abriss soll bis Anfang Dezember geschafft sein, so dass die viel befahrene Tangente dann wieder vollständig für den Verkehr zur Verfügung steht. Derzeit fehlt wegen der Arbeiten eine Fahrspur.

Nach dem Abriss baut die Städtische Wohnungsgesellschaft (SWG) Altenburg an gleicher Stelle drei neue Häuser. So entstehen für insgesamt rund sechs Millionen Euro 32 Ein- bis Vier-Raum-Wohnungen mit Größen von 48 bis 137 Quadratmetern. Zielgruppe des zweitgrößten Neubau-Projekts der SWG sind neben Senioren auch junge Familien. Bis Sommer 2019 will die kommunale Tochter fertig sein und die Wohnungen zu einem Quadratmeterpreis von etwa sieben Euro kalt vermieten. Sie verfügen alle über Balkone, bodentiefe Fenster, Fußbodenheizung, Schallschutzfenster sowie Aufzüge und sind barrierefrei.

Außerdem werden die Keller verfüllt und keine neuen errichtet. Das geschieht, weil der Standort von Feuchtigkeit bedroht ist und man wegen des Einbruchsschutzs und Lärms die Wohnhöhe anheben will. Daher sind im Erdgeschoss Gemeinschafts- und Abstellräume geplant. Die Feuchtigkeit und der lange Leerstand sowie die unterschiedlichen Boden- und Deckenhöhen der Häuser machen den Abriss unumgänglich.

Von Thomas Haegeler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
Außenansicht der Agneskirche
Ein Spaziergang durch die Region Altenburg
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr