Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Radmuttern locker – Polizei ermittelt in Kriebitzsch
Region Altenburg Radmuttern locker – Polizei ermittelt in Kriebitzsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:15 26.09.2018
Die Polizei ermittelt. (Symbolfoto) Quelle: picture alliance / dpa
Kriebitzsch

Merkwürdige Klopfgeräusche bei ihrem Fahrzeug bemerkte am Montag gegen 8 Uhr eine 35-jährige Opel- Fahrerin, als sie die Wilhelm-Pieck-Straße entlangfuhr. Als sie schließlich der Ursache der Geräusche nachging, stellte sie fest, dass an ihrem Vorderrad fünf Radmuttern locker waren.

Offensichtlich hatte sich in der Zeit von Sonntag zu Montag ein bislang unbekannter Täter an dem Opel zu schaffen gemacht. Die Polizei hat die Ermittlungen zum gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr aufgenommen. Passiert ist der 35-Jährigen glücklicherweise nichts.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drei Baustellen behindern ab nächster Woche den Verkehr in Altenburg. Neben der Leipziger Straße, auf der gleich an zwei Stellen gearbeitet wird, gibt es auch in der Geraer Straße in den Ferien kein Durchkommen.

26.09.2018

Bei einem Zusammenstoß von einem Linienbus mit einem Pkw sind am Dienstag in Altenburg vier Businsassen verletzt worden. Die Polizei hat die Unfall-Ermittlungen aufgenommen.

26.09.2018

Eine elfte Klasse des Roman-Herzog-Gymnasiums bewarb sich beim Kurzfilmfestival in Gera um den Schüleroskar. Gewonnen haben die Schüler in der Kategorie „Kreativität“ für ihr besonderes Format.

26.09.2018