Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Renommiertes Skat-Turnier erlebt in Altenburg 50. Auflageht
Region Altenburg Renommiertes Skat-Turnier erlebt in Altenburg 50. Auflageht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:57 28.09.2012
Anzeige

Diese können aber auch einzeln gebucht werden.

Will man um den begehrten Titel "Altenburger Skatmeister 2012" mitspielen, ist die Teilnahme an allen drei Serien notwendig. Insgesamt werden drei Einzel-Pokale und der Pokal "Altenburger Skatmeister 2012" ausgespielt.

Als Preisgeld winken dem Gesamtsieger ein Pokal und 500 Euro, für den zweiter Platz gibt es 300 Euro und für den dritten Platz 200 Euro. Bei den Einzelserien gibt es für Platz eins einen Pokal und ein Preisgeld von 300 Euro, für Platz zwei 250 Euro und Platz drei 200 Euro, teilt die Verbandsgruppe mit. Da das gesamte Startgeld ausgezahlt wird, werden die weiteren Preise nach der Anzahl der jeweils gestarteten Skatspieler festgelegt. Die Siegerehrung erfolgt nach jeder Serie. Zwei Skatspieler können zusammen in die "Tandem-Wertung" gehen.

Der Turnierstart ist 10 Uhr. Um 13 Uhr wird um den Pokal der "VG Skatstadt Altenburg" gespielt, 16 Uhr um den Pokal der Altenburger Brauerei.

Parallel wird heute ein Turnier für die Jugend, Schüler und Bambini durchgeführt. Dieses beginnt schon 9.45 Uhr ebenfalls in den Räumen der Altenburger Brauerei.

Es werden jeweils zwei Serien in Gesamtwertung gespielt. Auch hier erhalten die Sieger jeweils einen Pokal und gestaffelte Geldpreise von 60 bis zehn Euro. Die Jugend umfasst das Alter von 15 bis 17 Jahren, Schüler sind die bis 14-Jährigen. Bei den Bambini starten die Anfänger.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Obwohl der Kreistag des Altenburger Landes auf seiner Sitzung im September mit großer Mehrheit dagegen gestimmt hat (OVZ berichtete), ist der Generalintendant des Altenburg-Geraer Theaters trotzdem seit 1. August in Personalunion auch Operndirektor.

27.09.2012

Erwartungsgemäß hat gestern Abend der Altenburger Stadtrat seinen Beitrag zur Rettung des Theaters geleistet. Er gab grünes Lichts sowohl für die neue Finanzierung in den Jahren 2013 bis 2016 als auch für den interfraktionellen Antrag.

27.09.2012

Es ist noch gar nicht so lange her, da hatte Frank Tanzmann am Altenburger Friedrichgymnasium noch Englisch bei Birgit Kriesche. Die ist nun schon ein paar Jahre Direktorin des Christlichen Spalatingymnasiums, und Tanzmann inzwischen Politiker.

27.09.2012
Anzeige