Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Rositz plant über 30 Investitionen
Region Altenburg Rositz plant über 30 Investitionen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 27.02.2018
Für 2018 hat Rositz einen ausgeglichenen Finanzhaushalt beschlossen. Quelle: dpa
Anzeige
Rositz

Die Kassenlage der Gemeinde Rositz hat sich entspannt. Fast vier Millionen Euro sollen in diesem Jahr insgesamt umgesetzt werden. Davon stehen über 750 000 Euro für Investitionen zur Verfügung. Dennoch kam angesichts des Zahlenwerkes zum Beschluss der Haushaltssatzung kürzlich im Gemeinderat nur gedämpfte Freude auf. Denn nach wie vor müsse die Gemeinde Mehrausgaben – etwa für Energie oder Personal – bei gleichzeitig sinkenden Einnahmen verkraften.

Der Rositzer Bürgermeister Steffen Stange (parteilos) beklagte eine geringere Schlüsselzuweisung vom Land und geringere Gewerbesteuern. Da brauche sich niemand über die Politikverdrossenheit der Menschen zu wundern, so Stange weiter. Zwar sei die Zeit der Haushaltskonsolidierung überstanden und Rositz kann mit dem aktuellen ausgeglichen Etat auch seine dauernde Leistungsfähigkeit nachweisen. Doch um den Erhalt der freiwilligen Leistungen müsse gekämpft werde. Trotz aller Unzufriedenheit gelingt das Rositz auch in diesem Jahr. So wird die Gemeinde die Bibliothek, den Sport und die Kultur unterstützen. Außerdem werde neue Technik für das Freibad angeschafft, so Stange.

Dank Förderprogrammen und Rücklagen kann Rositz zudem die geplanten Investitionen tätigen. Die mit Abstand größte Summe, etwa 235 000 Euro, fließt in die Sanierung der Straße am Turnplatz. Rund 113 000 Euro werden im Bernsteinhof verbaut, und die Arbeiten am Kulturhaus gehen weiter. Die Garage für die Ausrüstung der Jugendfeuerwehr ist durchfinanziert, ein Bikerpark soll eingerichtet werden, und für den Sportplatz Gorma wird Geld ausgegeben. Über 30 mittlere und größere Investitionen stehen im Etat für 2018.

Um das alles bezahlen zu können, muss Rositz aber auch auf Gespartes zurückgreifen. Geplant ist, 338 300 Euro aus den Rücklagen zu entnehmen. Damit hat die Kommune am Jahresende laut Plan aber immer noch ungefähr eine halbe Million Euro auf der hohen Kante.

Von Jörg Reuter

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Altenburg Gebrüder-Reichenbach-Schule - 130-Jahr-Feier nimmt Gestalt an

Ministerpräsidentin a.D. Christine Lieberknecht kommt und auch etliche Ehemalige: Die Gebrüder-Reichenbach-Schule in Altenburg zelebriert in diesem Jahr ihr 130-jähriges Bestehen. Zum Festakt in geschlossener Runde werden etwa 120 Gäste erwartet, beim Jahrgangstreffen dürfte es noch voller werden.

27.02.2018
Altenburg Von Stadtgrün bis Öffnungszeiten - Altenburger Familienbeirat wertet Wunschliste aus

Die Lebensqualität in Stadt und Landkreis ist derzeit ein beliebtes Umfragethema. Im Dezember startete der Altenburger Familienbeirat eine Wunschzettel-Aktion, die er jetzt auswertete, außerdem startete das Landratsamt eine Online-Familienbefragung. Zeitnah realisiert wird allerdings zunächst nur eines: ein Grillplatz.

27.02.2018

Mit einem sehr speziellen Thema haben sich Thuy Tien Nguyen, Christopher Seifert und Vivien Schwarz vom Altenburger Friedrichgymnasium im Rahmen ihrer Seminarfacharbeit auseinandergesetzt. Sie befassten sich mit psychischen Erkrankungen und den Behandlungsangeboten im Altenburger Land.

02.03.2018
Anzeige