Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Rositzer „Glück Auf“-Kleingärtner entdecken die Lust am Feiern wieder
Region Altenburg Rositzer „Glück Auf“-Kleingärtner entdecken die Lust am Feiern wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:32 06.08.2018
Sommerfest in der Rositzer Gartenanlage „Glück Auf“: Die Angler vom Rositzer Angelsportverein Rositz räuchern frischen Fisch – Gartenvereinsvorsitzender Roland Hammermüller (2.v.r.) freut sich über das gelungene Fest. Quelle: Jens Paul Taubert
Anzeige
Rositz

Das Leben in der Rositzer Kleingartenanlage „Glück Auf“ plätscherte die zurückliegenden Jahre eher so dahin. Im Jahr 2012 feierte die Anlage letztmalig ein gemeinsames Garten- und Sommerfest, danach war veranstaltungstechnisch ziemlich Pumpe. „Jeder werkelte eher so nebeneinander her“, sagt Vorstand Roland Hammermüller. Als dann gar noch der alte Vorstand komplett das Handtuch warf, war sogar die Zukunft der gesamten, immerhin 74 Parzellen umfassenden Anlage wegen Führungslosigkeit in Gefahr.

Im vergangenen September stellte sich Roland Hammermüller bei der Wahl zum neuen Vorstand und wurde auch in dem Amt bestätigt. „Zusammen mit den anderen Vorständlern bin ich angetreten, um auch das Vereinsleben wieder merklich zu beleben und das Zusammengehörigkeitsgefühl in der Sparte zu heben“, sagt er.

Neuauflage nach sechsjähriger Unterbrechung

Einen großen und entscheidenden Schritt haben die Kleingärtner am zurückliegenden Sonnabend getan, als es nach sechsjähriger Unterbrechung erstmals wieder ein Gartenfest gab. „Das war von allem Mitgliedern auch ausdrücklich so gewollt, wie eine Abstimmung auf einer Jahresversammlung bestätigte“, so der Spartenchef.

Am Sonnabend hatten sich die Organisatoren deshalb ordentlich ins Zeug gelegt, um diese Wiederbelebung zu einem Erfolg werden zu lassen. „Wir konnten dabei aber auch auf zahlreiche Unterstützung unserer Mitglieder bauen, die sich aktiv mit einbrachten.“ So betreuten sie den Bierwagen oder steuerten Kuchen bei.

Und auch sonst ging nach anfänglich hitzebedingt etwas schleppendem Verlauf am Nachmittag ordentlich die Post ab. Was natürlich auch am Programm lag, bei dem unter anderem der Spielmannszug aus Starkenberg, eine Modenschau und diverse Tanzeinlagen Höhepunkte waren. Und Musik aus der Konserve sowie diverse kulinarische Höhepunkte, wie frisch geräucherter Fisch vom Rositzer Angelsportverein fehlten da nicht.

Feiern bis tief in die laue Sommernacht

Bis weit in die laue Sommernacht wurde gefeiert. „Die letzten sind erst gegen zwei Uhr in der Frühe gegangen. Unser Fest war kurzum ein voller Erfolg und hat alle unsere Erwartungen erfüllt, ja sogar übererfüllt. Vor allem, weil fast alle Mitglieder mitgefeiert haben und sich wohl fühlten“, resümiert Roland Hammermüller zufrieden. Künftig wolle man nun jedes Jahr wieder gemeinsam und mit Gästen feiern.

Und auch sonst ist in dem zurückliegenden Jahr in der Anlage einiges passiert. „Beispielsweise haben wir in unserem Vereinsheim das Holz erneuert, verputzt, gemalert und die Sanitärbereiche erneuert“, berichtet der Vorstand. Zwar gibt es in dem zentralen Spartentreff keine Gaststätte mehr, aber das Heim ist eine unverzichtbare Einnahmequelle des Gartenvereines, beispielsweise wenn es für private Feiern angemietet wird.

Der Rositzer Bürgermeister Steffen Stange (parteilos) gehörte am Sonnabend auch zu dem Besuchern. „Ich bin auf jeden Fall froh, dass sich hier das Vereinsleben so gut entwickelt hat. Wenn die Kleingärtner von uns als Gemeinde Hilfe brauchen, dann bekommen sie die im Rahmen unserer Möglichkeiten selbstverständlich“, betonte er.

Von Jörg Wolf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Sonnabend fand das schon seit 25 Jahren veranstaltete Inselzoofest bei freiem Eintritt statt. Nur um eine Spende für den weiteren Betrieb des Inselzoos bat man. Vorbei an Tierställen und Gehegen ging es unter anderem zum Falkner, zum Zeltschminkstudio und zum Kindertheater im Grünen.

05.08.2018

Von Freitag bis Sonntag fand es wieder statt – das Altenburger Park- und Teichfest. Die Besucher trotzten der großen Hitze, zahlreiche Händler und Schausteller luden mit ihren Ständen zum Verweilen ein. Für groß und klein war etwas dabei.

05.08.2018

Unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen hat eine 33-Jährige auf dem Gößnitz Open Air randaliert. Dabei zückte die Dame auch ein Messer.

06.08.2018
Anzeige