Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Rositzer Verbandsliga-Kegler deklassieren den Meister

Rositzer Verbandsliga-Kegler deklassieren den Meister

SV Rositz - Blau Weiß Auma 3448:3284. Was der Gastgeber ablieferte, nötigt Respekt ab. Schließlich bezwang Rositz keinen Geringeren als den Verbandsliga-Meister der Vorsaison.

Voriger Artikel
Altenburger OB will städtische Gärtnerei schließen
Nächster Artikel
Herbstputz in altem Gemäuer: Förderverein für den Bismarckturm räumt in dem Bauwerk auf

Mit Schwung versetzt der Rositzer Ronny Gentzsch Auma den nächsten Schlag. Am Ende düpiert der SV die Gäste.

Quelle: Mario Jahn

Verbandsliga Männer. Was der Gastgeber ablieferte, nötigt Respekt ab. Schließlich bezwang Rositz keinen Geringeren als den Verbandsliga-Meister der Vorsaison. Alle sechs Kegler gewannen ihre Vergleiche mit ausgezeichneten bis sehr guten Ergebnissen. Im ersten Paar kegelten Andreas Thieme (604) gegen Ivo Eschrich (568) und Ronny Gentzsch (587) gegen Jan Koschinsky (566). Mit einem Zwischenstand von 2:0 folgten Frank Rösner (572) gegen Daniel Zeh (547) und Wilfried Dietzold (579) gegen Tobias Cyliax (549). Damit wuchs der Vorsprung weiter. Nun konnte das Schlusspaar von Rositz schon entspannt ins Spiel gehen. Jochen Wenzel (526) gegen Manuel Hopfe (525) sowie Sven Kröber (580) gegen Torsten Wiedehöft (529) komplettierten den Erfolg. Die Gesamtsumme der Einzelergebnisse brachte am Ende noch einen Mannschaftsbahnrekord, der die Konkurrenz aufhorchen lassen sollte.

 

 

 

Auf der schwer zu spielenden Bahn sah es lange Zeit nach einem Überraschungssieg des MKC aus. Das Starterpaar mit dem Tagesbesten Torsten Walter (828) und Christian Günther (802) konnte einen Vorsprung von 44 Holz herausarbeiten. Im Mittelpaar spielten Jonas Neubauer (804) und Danny Splitt (817) ebenfalls gute Leistungen und übergaben so einen Vorsprung von 19 Holz an das Schlusspaar. Hier entwickelte sich ein extrem spannender Kampf. 50 Kugeln vor Schluss stand es unentschieden. Am Ende entschieden die letzten 25 Abräumer die Partie. Hierbei mussten sich Marcel Klinkenberg (795) und Mario Körner (813) den Kahlaern knapp geschlagen geben.

 

 

 

Im Starterpaar schafften Ines Klink (539) und Denise Rößler (517) gute Ergebnisse. Somit erspielte sich Rositz die ersten beiden Mannschaftspunkte, da die Gegner nur 525 und 480 Holz erkämpften. Den Schlusspunkt setzten Katrin Weiß (478) und Carmen Quaas (513). Bei 3:1 Mannschaftspunkten und mehr Kegeln hatte der Gastgeber klar die Nase vorn.

 

 

 

Den Start vollzogen Lothar Albrecht mit 394 und Holger Cwojdzinski mit sehr guten 437 Holz. Die Heimmannschaft war besser, und mit den Einzelergebnissen von 434 und 453 Holz schafften sie einen Vorsprung von 56 Punkten. Die Schlussstarter von Rositz konnten das Blatt nicht wenden. Werner Hammerl erreichte 391 und Jürgen Böhme 407 Holz. Die Gastgeber erkämpften mit 430 und 448 Holz wieder sehr gute Ergebnisse. Am Ende verlor Rositz II mit einem Rückstand von 136 Holz.

 

 

 

Im ersten Paar spielten Helke Freihöfer (363) und Kati Speck (386) gegen Birgit Rößner (370) und Petra Pohle (413, Tagesbeste), was den Gästen 34 Punkte Vorsprung brachte. Das zweite Paar mit Annett Nowak (392) und Beate Rohloff (408) gegen Cornelia Kröger (385) und Manuela Kahnt (403) holte zwar 12 Punkte auf, was aber den Sieg der Gäste nicht gefährdete.

 

 

 

Obwohl das Ergebnis eindeutig aussah, wurde es eine enge Kiste für Kleinröda. René Brenner (509) spielte gegen Frank Hartstock (500) und brachte die Gastgeber mit einem Mannschaftspunkt in Führung. Kleinröda konterte durch Rolf Räßler (532), der Tagesbestleistung spielte und sich gegen Philipp Klaus (485) eindeutig durchsetzte. Sehr knapp ging es im dritten Duell zu. Haselbachs Ersatz Maik Hofmann (522) bezwang Jörg Hentschel (518), und schon führte der Gastgeber erneut. Auch im Schlusspaar war es äußerst spannend. Kleinrödas Mark Enke (527) war glücklicher Sieger über Tommy Rösner (524).

 

 

 

Starkenberg II - Wintersdorf II 2445:2354 (Markowski 452, Bergner 437/Rudek 423, Dietrich 419), Meuselwitz/Bünauroda II - Lucka 2437:2445 (Beer 437, Helbig 431/M. Apelt 426, Baum 419), Rositz IV - Fockendorf 2255:2518 (Engert 421, Pöhland 413/Bail 451, Kelber 436).

 

 

 

Söllmnitz - Nöbdenitz II 2327:2266 (Lissek 427/Meckel 401), Gößnitz II - Altkirchen III 2527:2335 (Maaß 502/Konrad 435).

 

 

 

Nobitz - Starkenberg II 1543:1349 (Rösler 402, Willutzki 402/Sachsenröder 412, Breunig 380), Rositz III - Kleinröda II 1520:1526 (Rabis 419, Häder 387/Schübel 436, Schönlein 368), Lumpzig - Meuselwitz/Bünauroda II 1558:1325 (Rösler 402, Willutzki 402/Sachsenröder 412, Breunig 380).

 

 

 

Auftaktturnier in Schmölln: 1. Starkenberg (Markowski 416, Enke 400), 2. Lumpzig (Stade 430, Meister 416), 3. Lucka (Trautfetter 399, Kipping 387), 4. Meuselwitzer KC (Löffler 416, Kahl 392), 5. Fockendorf (Lauschke 419, Bail 391), 6.Kleinröda (Hentschel 415, Böhme 343).

 

 

 

Wintersdorf III - Nobitz II 1597:1524 (Salzmesser 423, Zamponi 411/Teichmann 434, Schneider 387), Kleinröda II - Starkenberg IV 1660:1533 (Töpper 437, Braun 421/O. Tramm 415, Laskosky 495), Haselbach II - Lehndorf II 1652:1503 (Wiegner 453, Klaus 428/Enge 420, Wilke 376), Post Altenburg - ZFC Meuselwitz 1663:1642 (Großmann 446, Kunze 440/Friebe 454, Eckert 442).

Lothar Albrecht/Tino Kunzemann Thomas Meißner/Peter Scholz Jana Schuhknecht

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr