Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Russischer Kampfjet schwebt in Nobitzer Flugmuseum ein

In Thüringen gelandet Russischer Kampfjet schwebt in Nobitzer Flugmuseum ein

Das Museum Flugwelt Altenburg-Nobitz ist im Besitz eines neuen Ausstellungsstückes. Ein Tieflader hatte am Donnerstag einen ausgemusterten russischen Kampfjet des Typs Suchoi 22 M-4 von Cottbus nach Thüringen transportiert. Der imposante Flieger soll Ostern 2016 zu sehen sein.

Die Flugwelt Altenburg-Nobitz hat heute per Tieflader aus Cottbus eine Suchoi Su-22M-4 erhalten
 

Quelle: Mario Jahn

Nobitz.  Am Donnerstag schwebte eine weitere Attraktion im Museum Flugwelt am Flugplatz Altenburg-Nobitz ein. Aus dem Luftwaffenmuseum Cottbus hat der Trägerverein einen ausgemusterten russischen Kampfjet des Typs Suchoi 22 M-4 als neues Ausstellungsstück angeschafft und zerlegt auf zwei Tiefladern in das einzige Luftfahrtmuseum Thüringens transportiert. „Bei der Vorfinanzierung hat uns ein Privatmann unterstützt, der den Kaufpreis in Höhe von circa 10.000 Euro vorstreckte. Ohnehin können wir bei unseren Projekten auf viele Unterstützer bauen“, bedankte sich Frank Modaleck vom Vereinsvorstand.

Die Flugwelt Altenburg hat heute per Tieflader aus Cottbus eine Suchoi Su-22M-4 erhalten.

Zur Bildergalerie

Zu dem Museum in Cottbus bestehen schon seit geraumer Zeit sehr gute und freundschaftliche Kontakte, weshalb jetzt der neuste Deal zustande kam. „Wir haben den Cottbusern für eine andere Maschine den entscheidenden Tipp für die Beschaffung gegeben und sie haben sich jetzt sozusagen revanchiert. Da greifen die Kontakte ineinander, wie ein gut laufendes Getriebe“, freut sich Modaleck, der zu den Mitbegründern des 2004 in Leben gerufenen Trägervereines gehört, der seit 2005 das Museum an Rande des Leinawaldes betreibt und stetig um Exponate erweitert.

Bei der jetzt angeschafften SU, so die Kurzbezeichnung des Jagdflugzeugs, handelt es sich um einen sogenannten Schwenkflügler, der im Jahr 1977 gebaut wurde. „Erst war er in Diensten der Nationalen Volksarmee und flog später in Rostock-Laage auch noch für die Bundeswehr, ehe er 1998 dort ausgemustert wurde“, berichtet der Experte. Vor drei Jahren erwarben die Cottbuser Flugfans den Jet und boten ihn jetzt den Nobitzern an.

„Da die Maschine noch kurz vor ihrer Außerdienststellung in Manching nochmals überholt wurde, ist sie in einem Top-Zustand“, freut sich Modaleck. In der Winterpause des Museums sollen nun Rumpf, Tragflächen sowie Leitwerk wieder von den derzeit 32 Vereinsmitgliedern montiert und die Maschine und fit für die Ausstellung gemacht werden. „Ostern 2016, wenn das Museum in seine zwölfte Saison startet, soll es auf unserer Freifläche stehen und kann von den Besuchern besichtigt werden“, kündigt Modaleck an. Die SU sei dann eine gute Ergänzung für die beiden anderen dort schon stehenden Flugzeuge, einer Transall sowie einem Starfighter.

Von Jörg Wolf

Flugwelt Altenburg Nobitz, Am Flughafen 3, 04603 Nobitz 50.979207 12.510923
Flugwelt Altenburg Nobitz, Am Flughafen 3, 04603 Nobitz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr