Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Russischer Kampfjet schwebt in Nobitzer Flugmuseum ein
Region Altenburg Russischer Kampfjet schwebt in Nobitzer Flugmuseum ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:28 04.12.2015
Die Flugwelt Altenburg-Nobitz hat heute per Tieflader aus Cottbus eine Suchoi Su-22M-4 erhalten.  Quelle: Mario Jahn
Anzeige
Nobitz

 Am Donnerstag schwebte eine weitere Attraktion im Museum Flugwelt am Flugplatz Altenburg-Nobitz ein. Aus dem Luftwaffenmuseum Cottbus hat der Trägerverein einen ausgemusterten russischen Kampfjet des Typs Suchoi 22 M-4 als neues Ausstellungsstück angeschafft und zerlegt auf zwei Tiefladern in das einzige Luftfahrtmuseum Thüringens transportiert. „Bei der Vorfinanzierung hat uns ein Privatmann unterstützt, der den Kaufpreis in Höhe von circa 10.000 Euro vorstreckte. Ohnehin können wir bei unseren Projekten auf viele Unterstützer bauen“, bedankte sich Frank Modaleck vom Vereinsvorstand.

Die Flugwelt Altenburg hat heute per Tieflader aus Cottbus eine Suchoi Su-22M-4 erhalten.

Zu dem Museum in Cottbus bestehen schon seit geraumer Zeit sehr gute und freundschaftliche Kontakte, weshalb jetzt der neuste Deal zustande kam. „Wir haben den Cottbusern für eine andere Maschine den entscheidenden Tipp für die Beschaffung gegeben und sie haben sich jetzt sozusagen revanchiert. Da greifen die Kontakte ineinander, wie ein gut laufendes Getriebe“, freut sich Modaleck, der zu den Mitbegründern des 2004 in Leben gerufenen Trägervereines gehört, der seit 2005 das Museum an Rande des Leinawaldes betreibt und stetig um Exponate erweitert.

Bei der jetzt angeschafften SU, so die Kurzbezeichnung des Jagdflugzeugs, handelt es sich um einen sogenannten Schwenkflügler, der im Jahr 1977 gebaut wurde. „Erst war er in Diensten der Nationalen Volksarmee und flog später in Rostock-Laage auch noch für die Bundeswehr, ehe er 1998 dort ausgemustert wurde“, berichtet der Experte. Vor drei Jahren erwarben die Cottbuser Flugfans den Jet und boten ihn jetzt den Nobitzern an.

„Da die Maschine noch kurz vor ihrer Außerdienststellung in Manching nochmals überholt wurde, ist sie in einem Top-Zustand“, freut sich Modaleck. In der Winterpause des Museums sollen nun Rumpf, Tragflächen sowie Leitwerk wieder von den derzeit 32 Vereinsmitgliedern montiert und die Maschine und fit für die Ausstellung gemacht werden. „Ostern 2016, wenn das Museum in seine zwölfte Saison startet, soll es auf unserer Freifläche stehen und kann von den Besuchern besichtigt werden“, kündigt Modaleck an. Die SU sei dann eine gute Ergänzung für die beiden anderen dort schon stehenden Flugzeuge, einer Transall sowie einem Starfighter.

Von Jörg Wolf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fast ein halbes Jahr hat es gedauert: Jetzt endlich ist es so weit: Die Kinder der Kita „Zwergenland“ können nach erfolgter Renovierung wieder in ihre angestammte „Heimat“ zurückkehren. Die vergangenen sechs Monate hatte ihnen die Altenburger Wilhelm-Busch-Grundschule „Asyl“ gewährt. Die Kinder bedankten sich bei den Schülern mit einem Abschiedsgeschenk – eine mehrbändige Naturbuchreihe für die Schulbibliothek.

04.12.2015

Ein Geschäftsmann aus der Schweiz hat offenbar das Halbe Schloss in Langenleuba-Niederhain ersteigert. Das berichten zumindest Teilnehmer der jüngsten Versteigerung der Sächsischen Grundstücksauktionen (SAG). Obwohl damit die Pläne anderer Interessenten für ein Altersheim gestorben sind, hat Bürgermeister Jürgen Schneider (parteilos) Hoffnung.

06.12.2015

Nach dreijähriger Pause soll es am 4. Juni 2016 wieder soweit sein: Zusammen mit dem Schlossverein und dem Landestheater lädt der Lions Club Altenburg zu seinem traditionellen Ball in das Residenzschloss ein. Unter dem bekannten Motto „Auf dem Schloss – für das Schloss“ erwartet die Gäste eine Ballnacht mit Konzert, Show, Tanz, einer Tombola und einem festlichen Buffet.

04.12.2015
Anzeige