Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
SV Lerchenberg ganz weit vorn

SV Lerchenberg ganz weit vorn

Beim bundesweiten Sportabzeichen-Ranking von insgesamt 558 Schulen und Vereinen landeten sie ganz weit vorn: Die Mitglieder des SV Lerchenberg belegten in der Kategorie "Vereine" den vierten Platz.

Voriger Artikel
Altenburg: Kühle Tipps für heißen Lauf
Nächster Artikel
Hinter den Kulissen von Altenburgs Panorama

Stolzes Siegerlächeln: Der SV Lerchenberg kommt beim bundesweiten Sportabzeichen-Wettbewerb auf den vierten Platz.

Quelle: Mario Jahn

Daher überreichte Bernd Wannenwetsch, Vorsitzender der Sparkasse Altenburger Land, am Mittwoch einen symbolischen Scheck über 2000 Euro an den Verein. Die Sparkasse fördere seit Jahrzehnten den Breitensport im Altenburger Land und lege so die Grundlage für sportliche Bestmarken, sagte Wannenwetsch. "Und wir freuen uns immer, wenn unser Engagement gewürdigt wird", ergänzte Torsten Rist, Vorsitzender des SV Lerchenberg.

 

Die phänomenale Platzierung im Sportabzeichen-Wettbewerb ist nicht nur den 157 Gold-, Silber- und Bronzeabzeichen aus dem vergangenen Jahr zu verdanken, sondern auch dem Umrechnungsschlüssel. "Die Anzahl der Urkunden wird in das Verhältnis zur Mitgliederzahl gesetzt", so Rist. Deshalb haben auch kleinere Sportvereine Chancen, das bundesweite Ranking für sich zu entscheiden.

 

Der SV Lerchenberg zählt derzeit 180 Mitglieder. "Wir können unsere Mitglieder immer gut für das Sportabzeichen mobilisieren", merkte Rist optimistisch an. "Wir werden auch dieses Mal wieder alles geben, um unter den ersten Zehn zu landen", fügte er hinzu. Jeden Mittwoch, 17 Uhr, treffen sich die Leichtathleten in der Skatbank-Arena. Zwischen sechs und 60 Jahre sind sie alt - und nicht immer müssen es Mitglieder sein.

 

Schon im Frühjahr hatte die Sparkasse Altenburger Land den Spendenbetrag überwiesen. Davon hat der Sportverein 25 Laufschuhe, einen Unterstellcontainer für Sportgeräte sowie das vergangene Trainingslager in Limbach-Oberfrohna bezahlt - und damit den Gewinn gut investiert.

Melanie Steitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg

Am 7. Mai können Sie auf dem Markt die neuesten Fahrzeuginnovationen erleben. Mehr dazu in der Beilage.   mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr