Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
SWG plant neuen „Wohnpark Lindenau“ in Altenburg

Stadtrat berät am Donnerstag SWG plant neuen „Wohnpark Lindenau“ in Altenburg

Das nächste Großprojekt der Städtischen Wohnungsgesellschaft Altenburg (SWG) steht ins Haus – der „Wohnpark Lindenau“. Auf einer derzeit brachliegenden innerstädtischen Fläche sollen mehrgeschossige Mehrfamilien- sowie Einfamilien- und Doppelhäuser entstehen. Der Stadtrat wird am Donnerstag erstmals darüber beraten.

Wo jetzt ein dichter Wald steht. möchte die SWG Altenburg bald Mehr- und Einfamilienhäuser bauen. Das Gelände grenzt an die Südstraße, an Kaufland-Südost und eine Gartenanlage.

Quelle: Mario Jahn

Altenburg. Das nächste Großprojekt der Städtischen Wohnungsgesellschaft Altenburg (SWG) steht ins Haus – der „Wohnpark Lindenau“. Auf einer derzeit brachliegenden innerstädtischen Fläche sollen mehrgeschossige Mehrfamilien- sowie Einfamilien- und Doppelhäuser entstehen. Ein entsprechender Aufstellungsbeschluss zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan liegt dem Stadtrat auf seiner Sitzung am Donnerstagabend vor.

Die SWG selbst ist Eigentümer des Grundstücks, das im Nordosten vom Einkaufsmarkt Kaufland, im Südosten und Südwesten von Wohnbebauung und im Nordwesten von der Kleingartenanlage „Günthers Gärten“ begrenzt wird. Die Zufahrt zum Grundstück soll über die ehemalige, unter Denkmalschutz stehende Siedlung der Gemeinnützigen Aktiengesellschaft für Angestellten-Heimstätten (Gagfah), die ebenfalls der Wohnungsgesellschaft gehört, erfolgen.

Diese möchte hier preiswerte, überwiegend barrierefreie Wohnungen bauen, die ein Mehrgenerationen-Wohnen sowie aktives Miteinander der Bewohner als neues Wohnkonzept möglich macht, heißt es in der Beschlussvorlage. Dies wäre durch Umbaumaßnahmen von bestehenden Häusern deutlich teurer.

Deshalb wurden im Vorfeld verschiedene möglichst integrierte Brachflächen für eine Neubebauung mit naheliegenden Versorgungseinrichtungen untersucht. Andere Standorte scheiterten jedoch an mangelnder Größe.

Der Standort an der Südstraße biete für dieses neue Wohnkonzept die besten Voraussetzungen, heißt es weiter. Dazu gehören ausreichende Flächengröße für den Bau der um Wohnhöfe gruppierten Mehrfamilienhäuser, zudem Einkaufsmöglichkeiten, medizinische Versorgung, Restaurants, Fitness- und Freizeiteinrichtungen, die zu Fuß zu erreichen sind.

Auf der Stadtratssitzung am Donnerstag wird außerdem die Schulnetzplanung 2016 bis 2021 beraten, die laut Oberbürgermeister nur eine Fortschreibung der bestehenden ist und keine gravierenden Änderungen vorsieht. „Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht. Unsere Schulen haben Bestand“, erklärte Michael Wolf. Auf der Tagesordnung stehen weiterhin der Jahresabschluss 2015 der SWG, die Vorstellung des Berichts der Arbeitsgruppe „Erinnerungskultur“, der Bebauungsplan „Seniorenwohnanlage Am Jahnpark“ (die OVZ berichtete), die Genehmigung der Planungsleistungen für die Sanierung der Grundschule Karolinum und der Bebauungsplan „Ehrenberg – zur Fasanerie“.

Die Sitzung im Rathaus ist öffentlich und beginnt um 18.30 Uhr traditionell mit einer Bürgerfragestunde.

Von Ellen Paul

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr