Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Saara und Nobitz haben 650.000 Euro für ihre Fusion erhalten

Saara und Nobitz haben 650.000 Euro für ihre Fusion erhalten

Die Bürgermeister Hendrik Läbe (SPD) und Stephan Etzold (CDU) haben gut Lachen. Für die Fusion der Gemeinden Nobitz und Saara gab es gestern die versprochene Hochzeitsprämie in Höhe von 650 000 Euro vom Freistaat.

Voriger Artikel
Altenburger Rotary Club finanziert neues Tee-Mobil
Nächster Artikel
Weihnachten im Klinikum Altenburger Land

Hendrik Läbe und Stephan Etzold präsentieren guter Dinge den Bescheid über die Hochzeitsprämie.

Erfurt/Saara/Nobitz. Innenminister Jörg Geibert (CDU) lud Vertreter von 23 Gemeinden zu sich ein, um ihnen feierlich die Bescheide über die Mittel zu geben. Darunter eben auch Hendrik Läbe für Nobitz und Stephan Etzold für Saara.

"Erst einmal ist das in jedem Fall ein positiver Termin gewesen. Ich bin froh, dass die CDU Wort gehalten hat. Mit der Überreichung des Geldes haben die Christdemokraten jene widerlegt, die in den vergangen Monaten gesagt haben: Ihr bekommt das Geld sowieso nicht, so viel ist gar nicht da", sagt ein zufriedener Hendrik Läbe. Wie berichtet, ist dennoch nicht alles gut, denn die Gemeinden dürfen das gestern erhaltene Geld erst dann ausgeben, wenn der Landtag die Fusion genehmigt hat. Und darüber tobt derzeit bekanntermaßen ein heftiger Streit zwischen den Koalitionären der Landesregierung. Während die Sozialdemokraten in einem Zusammenschluss von Nobitz und Saara ein Problem für die Stadt Altenburg sehen und deswegen die Fusion strikt ablehnen, verweisen die Christdemokraten auf die freiwillige Entscheidung der Gemeinden und unterstützen den Zusammenschluss (OVZ berichtet). Setzt sich am Ende die SPD durch, dann muss die Hochzeitsprämie verzinst wieder zurück an das Land Thüringen überwiesen werden.

"Aber ich glaube nicht, dass wir das Geld verzinst zurückzahlen müssen", gibt sich Läbe gleichermaßen zuversichtlich und angriffslustig. Dabei erhält er auch Rückendeckung von der Landtagsabgeordneten Michaele Sojka (Die Linke). In einer Presseerklärung zum Thema rät sie Läbe, einen Bürgerentscheid durchführen zu lassen. "Dass wäre das schlagkräftigste Argument, an dem kein Kommunal- oder Landespolitiker vorbeikommt", erklärt sie in dem Schreiben.

Der Gemeindechef von Nobitz rudert an diesem Punkt jedoch zurück: "Dafür sehe ich momentan noch keine Notwendigkeit." Schließlich bedeute ein Bürgerentscheid auch hohe Kosten und ein beträchtliches Arbeitspensum. Von Hände in den Schoß legen und abwarten ist Läbe aber auch weit entfernt. So läuft etwa eine Unterschriftensammlung. Eine erstes Zwischenergebnis liegt inzwischen vor. "Bis jetzt haben wir über 1500 Unterschriften gezählt", berichtet Läbe stolz. Immerhin haben über ein Viertel der Gesamtbevölkerung schon unterschrieben und die Aktion laufe noch weiter.

Darüber hinaus formieren sich derzeit Bürgerinitiativen, die die Fusion von Nobitz und Saara unterstützen werden, so Läbe.

Zeitgleich werden in der Verwaltung Pläne erarbeitet, wofür die Hochzeitsprämie eingesetzt werden soll. Damit können dringend notwendige Straßensanierungen durchgeführt und im Ortsteil Zumroda die Kanalisation komplett erneuert werden (OVZ berichtete). "Sollten wir das Geld tatsächlich zurückzahlen müssen, dann müssen die Politiker in Erfurt unseren Einwohnern erklären, warum ihre Straßen nicht repariert werden können", sagt Läbe, der sich ein solches Szenario nicht vorstellen kann und will. Jörg Reuter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
Außenansicht der Agneskirche
Ein Spaziergang durch die Region Altenburg
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr