Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Saftige Strafen für Schmöllner Sprengkommando

Urteil am Landgericht Saftige Strafen für Schmöllner Sprengkommando

Mit zum Teil langen Haftstrafen ist am Freitag der Prozess gegen das Sprengkommando von Schmölln zu Ende gegangen. Nach 14 Verhandlungstagen sah es die 11. Strafkammer des Landgerichts Gera als erwiesen an, dass das Trio in der Knopfstadt mit selbstgebauten Rohrbomben zwei Zigarettenautomaten gesprengt und allerlei andere Delikte begangen hat.

Für die Angeklagten Sascha E. (2.v.l.) und Andreas H. (2.v.r.) gab es wegen Sprengstoffexplosion lange Haftstrafen. Ihr Komplize Marcel K. (3.v.l.) kam mit Bewährung davon.
 

Quelle: Thomas Haegeler

Gera/Schmölln. Interessiert bis versteinert lauschen Andreas H. (26), Sascha E. (30) und Marcel K. (29) den Worten von Richterin Andrea Höfs. Dass diese für sie nichts Gutes bedeuten, war schon vor dem Urteil am Freitagnachmittag klar. Schließlich ging es seit Ende November vor dem Landgericht Gera um Sprengstoffexplosionen, Bomben-Bau und allerlei andere Delikte.

Nach 14 Verhandlungstagen sowie unzähligen Zeugen und Sachverständigen sah es die 11. Strafkammer unter Höfs’ Vorsitz als erwiesen an, dass das Schmöllner Trio die Mehrheit der angeklagten Taten zu verantworten hat. Für die Haupttäter Andreas H. und Sascha E. verhängte sie daher Haftstrafen von fünf Jahren und neun Monaten sowie drei Jahren und sechs Monaten. Daneben gibt es für das drogenabhängige Duo eine zweijährige stationäre Therapie. Mit anderthalb Jahren auf drei Jahre Bewährung kam K. davon. Zusätzlich muss er noch 300 Stunden gemeinnützig arbeiten.

„Das, was Sie hier gemacht haben, hat mit einem Kinderstreich nichts mehr zu tun“, sagte Höfs. „Das ist brandgefährlich im wahrsten Wortsinn. Toi, toi, toi, dass keinem etwas passiert ist.“ Und speziell an K.: „Wir hoffen, dass es während Ihrer Strafe, die Sie jetzt absitzen, klick macht. Kommen Sie ihren Auflagen nach, dann haben Sie beste Chancen, Ihr Leben in den Griff zu bekommen. Ansonsten sitzen Sie die anderthalb Jahre ab.“

Ihr Urteil stützt die Kammer laut Höfs vor allem auf die Geständnisse von H. und K. zum Bau der Rohrbomben und dem Sprengen zweier Zigarettenautomaten Anfang Februar 2015 in Schmölln mit über 10 000 Euro Schaden sowie die teilweisen Einlassungen E.s. zu anderen Anklagepunkten, wie Fahren ohne Führerschein, Drogenbesitz und Urkundenfälschung. Hinzu kommen dazu passende Gutachter- und Zeugenaussagen, DNA-Spuren und Beute – wie angesengte Zigarettenschachteln, Automatenteile, größere Mengen Kleingeld, Pyrotechnik und Drogen. Einzig die Explosion am Eiscafé in Vollmershain konnte man dem Trio nicht nachweisen. Bei H. kamen noch Körperverletzungen, Betrug und – wie bei E. – Diebstahl und Drogendelikte hinzu.

Das Urteil für H. und K. ist bereits rechtskräftig, weil sie, ihre Verteidiger und die Staatsanwaltschaft auf Revision verzichteten. Für E., der das Gros der Taten bestreitet, gilt das nicht. Während die Staatsanwaltschaft noch überlegt, hat sein Verteidiger bereits Rechtsmittel angekündigt.

Von Thomas Haegeler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr