Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schappmann wechselt zu den Stadtwerken

Schappmann wechselt zu den Stadtwerken

Nachdem alle Gremien der Gesellschafter und des Aufsichtsrates der Theater GmbH der Abberufung der Kaufmännischen Geschäftsführerin zum 31. Juli zugestimmt haben, ist nun der Weg frei für die neue Aufgabe von Andrea Schappmann in der Stadt Altenburg.

Voriger Artikel
Unwetter fällt Bäume und flutet Straße
Nächster Artikel
Kleine Bildhauer in den großen Ferien

OB Michael Wolf begrüßt Andrea Schappmann im Beisein von Anton Geerlings (l.) und Martin Wenzel an ihrer neuen Wirkungsstätte.

Quelle: Ronny Seifarth

Ab 1. August wird sie Geschäftsführerin der Stadtwerke Altenburg GmbH sein (die OVZ berichtete). Sie leitet zukünftig mit Martin Wenzel die Gesellschaft.

 

Gleichzeitig wird Andrea Schappmann zur Geschäftsführerin der Energie- und Wasserversorgung Altenburg (Ewa) berufen. Die Gesellschaft wird nunmehr durch drei Geschäftsführer - Anton Geerlings, Martin Wenzel und Andrea Schappmann - vertreten.

 

Oberbürgermeister Michael Wolf (SPD) begrüßte Schappmann kürzlich an ihrer neuen Wirkungsstätte, wünschte ihr einen guten Start und freut sich auf die Zusammenarbeit.

 

"Mit der Berufung von Frau Schappmann zur Kaufmännischen Geschäftsführerin der Stadtwerke Altenburg werden wir die Entwicklung der Stadtwerke zur Verwaltungs- und Beteiligungsgesellschaft einleiten und somit die Voraussetzung für die Etablierung weiterer Geschäftsfelder zur Stärkung des Standortes Altenburg schaffen", sagte der OB. Frau Schappmann habe in hervorragender Weise die Theater- und Philharmonie Thüringen GmbH kaufmännisch geführt. Dies werde dazu beitragen, die Stadtwerke Altenburg und die Ewa solide weiterzuführen "und die nächsten Jahre optimal zu nutzen, um den Generationswechsel in der Geschäftsführung der Ewa, ohne Zeitdruck aber mit großer Effizienz, umzusetzen".

 

Andrea Schappmann wurde 1970 in Weimar geboren und studierte von 1991 bis 1997 Betriebswirtschaftslehre an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Bevor sie 2011 als Kaufmännische Geschäftsführerin der Theater- und Philharmonie Thüringen GmbH den angeschlagenen Kulturbetrieb wieder in ruhiges Fahrwasser führte, arbeitete sie als Kaufmännische Geschäftsführerin der Sita-Abfallverwertung GmbH Zorbau (AVZ), einem Beteiligungsunternehmen der Stadtwerke Gera AG. E.P.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr