Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schiffsreise mit Landgang bei Fasching in Wintersdorf

Schiffsreise mit Landgang bei Fasching in Wintersdorf

Eine Schiffsreise rund um die Welt erlebte das närrische Volk am Sonnabend im ausverkauften Saal des Wintersdorfer Kulturhauses. In einem mehr als zweistündigen Programm unternahm der Wintersdorfer Faschingsclub (WFC) getreu dem diesjährigen Motto "Wengschdorf - Wach auf! Von der Schnauder bis zur Spree, vom Haselbacher nach Übersee, vom Nordpol zum Südpol per Schiff, der WFC hat alles im Griff" in mehreren Häfen einen Landgang.

Wintersdorf.

 

Ob nun mit Sketchen oder Tänzen, das Publikum wurde in die Karibik, nach Schweden oder in den Orient mitgenommen. Karnevalspräsident Frank Bauersachs schlüpfte kurzzeitig sogar in die Rolle eines Kapitäns.

Viel Beifall von den Narren im Saal gab es für die beiden Büttenreden, vor allem jedoch für die verschiedenen Tanzdarbietungen. Mit einer Handvoll Showtanzgruppen - von der Kindergruppe bis bin zu den Männern - ist der WFC reich mit Tänzern gesegnet. Und auch mit den 85 Mitgliedern ist der Präsident zufrieden.

Neben den Showtänzen, bei denen sich die WFC-Mitglieder in farbenfrohen Kostümen übers Parkett bewegten, gab es in diesen Jahr einen neuen Gardetanz. Doch nicht nur die Karnevalisten, sondern auch die Gäste im Saal waren alle kostümiert. "Von unserem Motto inspiriert, kamen die Leute als Piraten, Seemänner oder Piratenbräute", freute sich der WFC-Präsident.

Mit Katrin I. und Christian I. gab es an der Schnauder nun schon zum dritten Mal in Folge ein neues Prinzenpaar. Doch nicht nur ihre Hoheiten waren neu, sondern auch das Tanzmariechen. "Unser bisheriges ist im vergangenen Jahr ausgeschieden. Nun sind wir froh, ein neues gefunden zu haben", so der Chef der Wintersdorfer Narren.

Neben den Einheimischen saßen im Saal Faschingsfans aus Rositz, Altenburg, Starkenberg oder Meuselwitz.

"In Meuselwitz selbst haben wir in diesem Jahr zum dritten Mal versucht, eine Faschingsfete zu veranstalten. Doch nachdem die Besucherzahlen in den vergangenen beiden Jahren schon zu wünschen übrig ließen, war diesmal die Kartennachfrage so gering, dass wir die Veranstaltung abgesagt haben. Unsere Art Fasching scheint bei den Meuselwitzern nicht anzukommen", vermutet Bauersachs. Bei den Wintersdorfern ist das anderes, denn auch die Veranstaltung an diesem Sonnabend ist ausverkauft.

Marlies Neumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr