Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Schmölln: Asylbewerber droht, Hausmeister abzustechen
Region Altenburg Schmölln: Asylbewerber droht, Hausmeister abzustechen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 25.10.2016
In Schmölln drohte ein Asylbewerber laut Polizei den Hausmeister abzustechen. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Schmölln

 In Schmölln hat es Montagnachmittag einen neuerlichen Vorfall mit einem Somalier gegeben, dieses Mal in der Gemeinschaftsunterkunft in der Bergstraße. Der 20-jährige Asylbewerber aus Somalia habe vor den Augen der Heimleiterin ein Messer in den Tisch gerammt und gedroht, den Hausmeister abzustechen, teilte am Dienstag Andreas Bart von der Landespolizeiinspektion Gera mit.

Der Somalier, der laut Polizei Konsument von Betäubungsmitteln ist, hatte den Ermittlungen zufolge die Neonröhre in seinem Zimmer mit Folie abgedunkelt. Auf Grund von elektrischen Störungen habe der Hausmeister daraufhin den Strom abgeschaltet.

Das reichte offenbar, dass der 20-Jährige die Nerven verlor. Laut Bart schnappte sich der süchtige Mann in der Küche ein Messer und ging ins Büro der Heimleiterin. Dort stach er den Angaben zufolge in den Tisch und forderte, den Strom in seinem Zimmer wieder einzuschalten. Ansonsten würde er dem Hausmeister die Kehle durchschneiden. Direkt sei der Hausmeister aber nicht bedroht worden.

Laut Bart rückte die Polizei nach der Alarmierung um 14.48 Uhr mit vier Streifenwagen an und brachte die Situation vor Ort unter Kontrolle. Der Somalier sei in einem Extraraum separiert und das Messer sichergestellt worden.

Die Ermittlungen führt die Kripo Altenburg.
 

Von fp

Die Autobahnpolizei hat vier Planenschlitzer an der A4 bei Schmölln auf frischer Tat geschnappt. Die Männer im Alter zwischen 24 und 32 Jahren wurden am frühen Dienstagmorgen vorläufig festgenommen. Sie hatten auf der Tank- und Rastanlage Altenburger Land den Ermittlern zufolge die Planen von zwölf Lastwagen aufgeschlitzt.

25.10.2016

In diesem Jahr musste in Altenburg und Umgebung zwar keine Kleingartensparte die Segel streichen, weil es immer weniger Pächter gab. Aber ab 2017 dürfte sich die Anzahl der Sparten, die im Regionalverband Altenburger Land der Kleingärtner organisiert sind, wieder verringern. Für den Fall eines Rückbaus soll es Fördermittel geben.

28.10.2016

Der grundhafte Ausbau der Falkenhainer Straße bestimmte mehr als ein Jahr lang das Geschehen im Luckaer Ortsteil Breitenhain. Jetzt ist ein Ende in Sicht: Die Arbeiten sollen bis zum 30. November abgeschlossen sein. Dann können die Breitenhainer endlich wieder alle mit ihren Pkw durch den Ort fahren.

25.10.2016
Anzeige