Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Schmölln: Schwer verletzter Kradfahrer ist ansprechbar
Region Altenburg Schmölln: Schwer verletzter Kradfahrer ist ansprechbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:34 02.06.2016
Bei einem Unfall am 18. Mai in Schmölln wurde ein 38-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt.  Quelle: Feuerwehr Schmölln
Anzeige
Schmölln

 Kursierende Gerüchte, der am 18. Mai bei einem Unfall in Schmölln schwer verletzte 38-jährige Kradfahrer sei in der Klinik gestorben, sind nicht wahr. Die Lage des Mannes sei weiter kritisch, er sei aber ansprechbar, sagte Polizeisprecher Andreas Bart auf Anfrage der Osterländer Volkszeitung. Der Kradfahrer habe mehrere Operationen über sich ergehen lassen. Bei dem Unfall war der 38-Jährige mit seiner Yamaha mit voller Wucht in die linke Seite eines Autos geknallt und kam per Helikopter in eine Zwickauer Klinik.

Von HS

Ganze 20 Minuten Starkregen haben am Donnerstagmorgen ausgereicht, um in Klausa und Zschernichen Keller zu fluten und Häuser vom Schlamm einzuschließen. Mit voller Wucht bahnte sich das Wasser samt Dreck seinen Weg.

02.06.2016

Thüringens Bildungsministerin Birgt Klaubert (Linke) sichert angesichts von Problemen die weitere Unterstützung ihres Hauses für die Gemeinschaftsschule Erich-Mäder in Altenburg zu. Das Lehrer-Kollegium sieht sich dagegen zu Unrecht kritisiert und den Standort gezielt schlecht geredet. Oberbürgermeister Michael Wolf (SPD) forderte ein enges Miteinander.

02.06.2016
Altenburg Altenburgs Saller-Großprojekt wackelt - Handels-Pläne in Windischleuba vor dem Aus

Das Saller-Großprojekt in der Altenburger Innenstadt steht möglicherweise vor dem Aus. Hintergrund ist ein Schreiben des Thüringer Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft, demzufolge im Gewerbegebiet Fünfminutenweg in Windischleuba kein weiterer Einzelhandel erlaubt werden soll. Doch auch dort will Saller investieren.

02.06.2016
Anzeige