Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Schmöllner Feuerwehr verhindert Suizid
Region Altenburg Schmöllner Feuerwehr verhindert Suizid
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 14.11.2017
Die Schmöllner Feuerwehr rückte unter anderem mit einer Drehleiter an. Quelle: Mario Jahn
Schmölln

Kameraden der Feuerwehr Schmölln haben am Montagmorgen eine Frau vorm Suizid bewahrt. Wie die Wehr berichtet, ging gegen 4:30 Uhr ein Notruf in der Rettungsleitstelle Gera ein, dass eine Person drohe, aus dem Fenster zu springen. Als die Einsatzkräfte – darunter auch Polizeibeamte, Notarzt und Rettungswagen – in der Altenburger Straße in Schmölln eintrafen, befand sich die Frau bereits in gefährlicher Position. Die Feuerwehrleute brachten ein Sprungpolster in Stellung, außerdem wurde ein Kriseninterventionsberater per Drehleiter zu dem Fenster heraufgefahren, um mit der Frau zu sprechen. Mit Erfolg: Die Schmöllnerin konnte vom Sprung abgehalten werden, wie die Polizei am Dienstag auf Nachfrage bestätigte. Die Frau sei anschließend in ein Krankenhaus gebracht worden.

Von Kay Würker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit schwerem Gerät ist die Nabu-Stiftung derzeit an der Flutmulde zwischen Treben und Plottendorf im Einsatz. Bis kurz vor Weihnachten soll dort der Zufluss zu den Haselbacher Teichen und der Hochwasserschutz verbessert werden – auch den Fischen im Gerstenbach wird das Schwimmen erleichtert.

14.11.2017

Kreistagsmitglieder der Linkspartei und der Regionalen haben Landrätin Michaele Sojka (Linke) vor der Kritik von CDU und SPD wegen ihrer Haushaltspolitik in Schutz genommen. Sojka war wegen eines Millionendefizites Verantwortungslosigkeit und das Verschleiern der wahren Finanzlage des Kreises vorgeworfen worden.

14.11.2017

Das Industriegebiet am Flugplatz Nobitz bekommt Zuwachs – das erste Mal seit Jahren. Die Firma Copart, die im großen Stil weltweit Gebrauchtautos versteigert, nimmt rund zehn Hektar Gewerbefläche in Besitz.

13.11.2017