Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Schmöllner Ruhestörer wandert in die Zelle
Region Altenburg Schmöllner Ruhestörer wandert in die Zelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:50 08.04.2015
Anzeige

Kurz vor Mitternacht mussten sie erneut vor Ort und beschlagnahmten die Anlage. Doch auch das hatte nicht den gewünschten Erfolg, da der Mann wenig später wiederum durch Brüllen die nächtliche Ruhe störte. Daraufhin wurde dieser zur Unterbindung weiterer Störungen in Gewahrsam genommen.

Unbekannte brechen in Inselzoo ein

Altenburg. In der Nacht zu gestern sind Unbekannte in den Inselzoo in Altenburg eingebrochen. Sie überstiegen das Brückentor am Großen Teich und versuchten auf dem Gelände die Eingangstür des Bootshauses zu öffnen, was misslang, teilte die Polizei gestern mit. Vermutlich auf der Suche nach Bargeld oder anderen Wertgegenständen zerstörten die Täter die Scheibe des Bürogebäudes, drangen ein und durchsuchten die Räume. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts gestohlen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 600 Euro.

Polizei erwischt betrunkenes Trio

Altenburg/Gößnitz/Ponitz . Gleich drei betrunkene Autofahrer hat die Polizei in den vergangenen Tagen im Altenburger Land erwischt. Wie die Polizei gestern mitteilte, hatte am Dienstagabend ein 45-Jähriger am Steuer seines Renault Megane in der Mittelstraße in Gößnitz 0,77 Promille intus. Mit exakt demselben Wert trafen die Beamten 24 Stunden zuvor bereits einen 28-Jährigen in der Langgasse in Ponitz an. Knapper war es dagegen bei einem 20-Jährigen, der am Montagmorgen mit seinem Renault auf der Münsaer Straße in Altenburg unterwegs war. Er hatte 0,55 Promille Alkohol im Blut. Dem Trio drohen nun eine Geldstrafe, Punkte und ein Fahrverbot.

Vandalen verursachen 2500 Euro Schaden

Altenburg. Vandalen haben in Altenburg gewütet. In der Zeit zwischen Sonnabend und Montag beschädigten Unbekannte eine Scheibe der Mehrzweckhalle der Reichenbachschule in der Friedrich-Ebert-Straße, teilte die Polizei gestern mit. Darüber hinaus beschmierten sie weitere Fensterscheiben und den Steinsims mit mehreren Graffiti. Eingebrochen wurde in die Halle aber nicht. Dafür entstand ein Sachschaden von circa 2500 Euro.

Haegeler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Nach Altenburg sind wir gefahren trallerari, tirallerala" - am Sonnabend, dem 18. April, werden Hunderte Menschen diese Zeilen singen. Denn dann findet im Kulturhof Kosma das Chortreffen des Landesverbands der Volkssolidarität Thüringen statt.

08.04.2015

Wegen Kindeswohlgefährdung, Körperverletzung und Nötigung müssen sich seit gestern vier Erzieherinnen des Altenburger Kindergartens Spatzennest vor dem Amtsgericht in der Skatstadt verantworten.

08.04.2015

Mit rabiaten Praktiken in einem Kindergarten beschäftigt sich heute das Amtsgericht im thüringischen Altenburg. Dort beginnt der Prozess gegen vier Erzieherinnen aus einer Kita der Stadt, die Krippenkinder zum Mittagsschlaf eingeschnürt und ihre Gesichter mit Tüchern bedeckt haben sollen.

08.04.2015
Anzeige