Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schneller, weiter - und vor allem höher

Schneller, weiter - und vor allem höher

Mit dem Pausenklingeln heißt es für die 142 Schüler der Grundschule Platanenstraße ab sofort wieder spielen, toben und rumtollen. Nach dreimonatiger Bauzeit und einer Investition von 20 000 Euro ist gestern der neue Spielplatz im Beisein der Schüler, Lehrer und Eltern eröffnet worden.

Voriger Artikel
Zeitschrift mit Fragezeichen, aber neue Ziele
Nächster Artikel
Schlussspurt in die Ferien: Aufbau-Radsport-Nachwuchs will bei Wenzelkriterium Erfahrungen sammeln

Darauf haben sich alle Grundschüler am meisten gefreut: das Trampolin. Gestern kann es zusammen mit anderen Geräten erstmals genutzt werden. Fotos: Mario Jahn

Quelle: Mario Jahn

Neben einem neuem Klettergerüst mit Rutsche können die Kinder auch an Balancierbalken, Wippe, Weitsprunganlage und zwei großen Sandkästen ihren Spieltrieb auslassen. Mit dem neuen Platz wurde gleichzeitig eine Feuerwehrzufahrt am Hintereingang der Schule angelegt, die bisher fehlte.

 

Die Jungen und Mädchen durften aus einem Angebotskatalog selbst mitbestimmen, was für Spielgeräte künftig ihren Platz auf dem Schulgelände finden werden, erklärt Schulleiterin Annemarie Dobiezynski. "Die meisten Stimmen bekam das Trampolin. Die Kinder waren in den letzten Wochen sehr aufgeregt und haben gespannt zugesehen, wie die Bauarbeiten vorangehen. Unsere Außenanlage sieht jetzt viel schöner aus als vorher", erklärt sie.

 

Die Freude darüber ist groß und entschädigt die Schüler für den Verlust des alten Klettergerüstes, das letztes Jahr abgerissen werden musste. Damals gab es viele traurige und lange Gesichter, erinnert sich Annemarie Dobiezynski.

 

Die Schüler haben indes den Platz vollends in Beschlag genommen. Obwohl auf dem Trampolin aus Sicherheitsgründen immer nur einer in die Lüfte abheben darf und sich dadurch eine längere Schlange bildete, gab es kein Gedränge oder Geschubse. Zoé, Jolina und Sarah aus der 4b finden die neuen Attraktionen spitze und können sich gar nicht entscheiden, welches Gerät sie zuerst ausprobieren. "Endlich ist es in den Pausen nicht mehr so langweilig", finden alle drei.

 

Doreen Schellenberg

Doreen Schellenberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
Außenansicht der Agneskirche
Ein Spaziergang durch die Region Altenburg
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr