Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schwangerschaft - 40 Wochen Veränderungen

Schwangerschaft - 40 Wochen Veränderungen

Im Rahmen der Reihe "Medizinischer Samstag" lädt das Klinikum Altenburger Land am Sonnabend, 10 Uhr, in den Hörsaal zum Thema "Schwangerschaft - 40 Wochen Veränderungen" ein.

Voriger Artikel
VCA holt wichtigen Dreier
Nächster Artikel
Ein Friedhof auf dem Prüfstand

Logo

Quelle: lox

Altenburg. Während der Schwangerschaft lebt eine Frau in 40 aufregenden Wochen - und jede erlebt sie anders. Auch wenn sie nicht ihr erstes Kind erwartet, gleicht keine Schwangerschaft der vorigen, weiß Anja Bunk. Die Ärztin arbeitet seit über zwei Jahren in der Geburtsklinik im Klinikum Altenburger Land. Aus vielen Gesprächen mit werdenden Müttern kennt sie die oft bestehenden Unsicherheiten darüber, was noch normal in einer Schwangerschaft ist und was nicht.

 

Zum "Medizinischen Samstag" wird sie vor allem auf die Veränderungen eingehen, die in den 40 Wochen Schwangerschaft im Körper einer Frau geschehen und dafür sensibilisieren. "Nur wenn man seinen Körper gut kennt und beobachtet, merkt man auch, wenn etwas nicht in Ordnung ist", sagt sie. Dann sollte die Frau ihren Arzt aufsuchen. Einige Frauen warten damit manchmal zu lange, andere machen sich viel zu schnell Sorgen.

 

Zwei Schwerpunkte liegen der Ärztin am Herzen. Dies ist einerseits das Thema Diabetes in der Schwangerschaft. Wie erkennt man die Anzeichen dafür? Hier soll es um den Nachweis der Erkrankung, um die Folgen für Mutter und Kind und um Behandlungsmöglichkeiten gehen. Ein zweiter Schwerpunkt ist das Thema Gestose, der Überbegriff für eine Reihe von Erkrankungen, die in der Schwangerschaft auftreten.

 

Die Krankheitsbilder der Gestose können sich durch unterschiedliche Symptome äußern, es gibt einfache und schwerere Verläufe. "Bei der Vorsorge werden standardmäßig Laboruntersuchungen erhoben, aus denen sich herauslesen lässt, ob alles in Ordnung ist. Deshalb sollten die Frauen diese Untersuchungen unbedingt wahrnehmen und auch die Ergebnisse nachfragen", rät Anja Bunk.

 

Die junge Ärztin will am 22. November den Blick schulen, wann es sich um normale Begleiterscheinungen einer Schwangerschaft handelt oder aber die Frau besser einen Arzt zur Abklärung aufsuchen sollte. Mit mehr Wissen will sie Sicherheit vermitteln, damit die Frauen entspannt mit ihrer Schwangerschaft umgehen können. Gern beantwortet Anja Bunk im Anschluss auch persönliche Fragen zum Thema.

Christine Helbig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr