Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Schwerer Unfall mit zwei Verletzten und hohem Schaden bei Guteborn
Region Altenburg Schwerer Unfall mit zwei Verletzten und hohem Schaden bei Guteborn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:23 11.04.2016
Zwei Personen wurden bei dem Unfall verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Ponitz

Ersten Ermittlungen der Polizei zu Folge, wollte eine 33-Jährige mit ihrem Pkw Ford am Freitag von Guteborn aus nach links auf die B 93 in Richtung Zwickau abbiegen. Dabei übersah sie einen von links auf der Bundesstraße kommenden und vorfahrtsberechtigten Renault.

Der 50-jährige Renault-Fahrer hatte keine Chance mehr zu bremsen, versuchte noch auszuweichen, konnte aber eine Kollision nicht mehr vermeiden. Durch den Zusammenstoß beider Fahrzeuge wurden diese so erheblich beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Weiterhin entstand im gesamten Kreuzungsbereich ein größeres Trümmerfeld. Laut Polizei wurde deshalb die Feuerwehr Ponitz alarmiert, um die Straße von auslaufenden Betriebsstoffen und Fahrzeugtrümmern zu reinigen.

13.000 Euro Sachsschaden

Bei dem Unfall wurde sowohl der Renault-Fahrer als auch die Unfallverursacherin verletzt. Beide mussten durch den Notarzt versorgt und schließlich in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Zwei weitere Mitfahrerinnen im Ford blieben unverletzt.

An den am Unfall beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 13.000 Euro, teilte die Polizei weiter mit. Für den Zeitraum der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Bundesstraße voll gesperrt werden. Die Unfallverursacherin erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Feuerwehr musste am Freitag zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in Altenburg ausrücken. Im zweiten Obergeschoss stand eine Küche voll in Flammen. Zwei Männer, die in der Wohnung lebten, konnten sich unverletzt ins Freie retten. Der entstandene Schaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.

11.04.2016

Für ihr diesjähriges Frühjahrsmanöver hat sich die Sächsische Armee 1812 den Vierseithof von Joachim Neuhaus in Kraschwitz ausgesucht. Hier haben rund 80 Frauen, Männer und Kinder ein Wochenende wir vor 200 Jahren verbracht.

10.04.2016

Der seit Tagen im Raum Leipzig herumstreunende Wolfshund ist eingefangen worden. Experten beschossen das Tier am Samstagabend bei Kretzschau im sachsen-anhaltischen Burgenlandkreis mit einem Narkosemittel und brachten es ins Tierheim

Anzeige