Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Schwerer Verkehrsunfall: Straße durch Leinawald gesperrt
Region Altenburg Schwerer Verkehrsunfall: Straße durch Leinawald gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 06.11.2018
Die Polizei musste die Straße durch den Leinawald längere Zeit sperren. Quelle: LVZ
Klausa/Altmörbitz

Längere Zeit gesperrt war am Montagabend die Landesstraße durch den Leinawald zwischen Klausa und dem sächsischen Altmörbitz. Ursache war ein schwerer Verkehrsunfall, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Gegen 17 Uhr war ein 83-jähriger Ford-Fahrer von Altmörbitz kommend in Richtung Klausa unterwegs und überholte auf der Strecke trotz Gegenverkehrs einen Lkw. Der Ford krachte in einen entgegenkommenden Hyundai.

Beide Fahrzeugführer sowie ihre Beifahrer wurden bei dem Unfall verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Auch Kameraden der Feuerwehr eilten zum Unglücksort. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden gegen 18.45 Uhr abgeschleppt. Entsprechend lang musste die Straße für den Verkehr abgeriegelt bleiben.

Von OVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ab dem 1. Januar 2019 sind Rauchmelder Pflicht in Thüringens Wohnungen. Wie ist der Zwischenstand in Altenburg und Umgebung – wir haben uns umgehört.

06.11.2018

Es sei ein erheblicher Einbruch der Einnahmen aus der Gewerbesteuer zu erwarten, so die Finanzverwaltung von Nobitz im Zwischenbericht zur Umsetzung der Vorgaben des Doppelhaushaltes 2017/2018. Außerdem heißt es darin, dass momentan die Hochzeitsprämie zum Bezahlen von Rechnungen genutzt wird.

06.11.2018

Landwirte und Kleingärtner stöhnten im Sommer bereits über Hitzewelle und Trockenheit. Inzwischen steht fest: Auch dem Fockendorfer Papiermuseum macht der ausbleibende Niederschlag zu schaffen. Da sich das zugehörige Mühlrad fast nicht drehte, droht ein herber Vergütungsausfall für vom Verein eingespeisten Strom.

06.11.2018