Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Segelflugveteranen von Lohberg bei Windischleuba trafen sich
Region Altenburg Segelflugveteranen von Lohberg bei Windischleuba trafen sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:14 01.10.2012
Die Segelflugveteranen, die sich bereits zum fünften Mal in Altenburg treffen, erinnern sich gern an die Fliegerei auf dem Lohberg. Quelle: Mario Jahn

Von Jürgen Müller

Acht Segelflieger mussten aus gesundheitlichen Gründen ihr Kommen kurzfristig absagen. Auch der 47-fache Weltrekordler im Segelflug, Hans Werner Grosse, konnte nicht erscheinen. In diesem Jahr bestand sein Streckenflugrekord 40 Jahre. Auf dem legte er von Lübeck nach Biaritz 1460 Kilometer mit dem Segelflugzeug ASW12 zurück.

Die Geschichte des Segelfluges auf dem Segelflugplatz Lohberg, Beiträge der Segelflieger, neueste Fotos und eine erstmals gezeigte Modellausstellung der Segelflieger bestimmten das Treffen in der Gartenanlage Ost. Bei den 21 Flugzeugmodellen war vom Segelflugzeug Minimoa bis zum Schulgleiter SG38 alles vertreten. Zu sehen waren drei Modelle des ehemaligen Meuselwitzer Segelfliegers Rudolf Schnurrbusch. Er arbeitete nach 1945 im Segelflugzeugbau Lommatzsch und verhalf etwa 700 Segelflugzeugen zum Erstflug.

Auch die drei Modelle von Klaus Czerny wurden mit großem Interesse begutachtet. Sie waren aber nur ein Bruchteil seiner Sammlung von 103 Modellflugzeugen dieser Kategorie.

Im vergangenen Jahr wurden weitere acht Namen von Segelfliegern gefunden, davon vier aus Lucka. Damit sind nun bereits 302 Namen von einst rund 400 Segelfliegern des Lohberges bekannt.

Gespannt waren die ehemaligen Flieger auf das einzige existierende Filmdokument vom Segelflug auf dem Lohberg. Es stammte von Horst Piper, dessen Vater 1943 diesen historischen Film mit einer Neun-Millimeter-Kamera aufgenommen hatte. Die Besucher waren so begeistert, dass der Film gleich zweimal gezeigt wurde. In dem Film erkannten einige der Segelflieger ihren Fluglehrer Schönfelder wieder.

Großes Interesse fanden die Schautafeln über den Modellfluglehrer Hans Köhler und den Bordfunker Rolf Köttnitz. Informationen gab es auch von Frau Frey, der Tochter von Heinz Pechmann, dem ersten Segelfluglehrer auf dem Lohberg. Neuigkeiten in Form von Fotos und Postkarten gab es auch zum ersten Segelflieger Altenburgs, Heinz Schnabel. Dessen Geschichte ist im diesjährigen Altenburger Geschichts- und Hauskalender veröffentlicht.

Immer wieder wurden Fotos, Dokumente und Flugbücher herumgereicht. Die Berichte von Eberhard Drusch, Hans Wygoda und Alfred Müller, der über den Colditzgleiter sprach, fanden großes Interesse.

Informiert wurden die Gäste zudem über den Flugplatz Altenburg-Nobitz, das Museum Flugwelt, den Luftsportverein Altenburg und den Start des Colditzgleiters am 17. März dieses Jahres von der Burg Colditz.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Motor Altenburg unterlag gegen den FC Eisenach mit 4:2 (3:1). Erneut mussten die Skatstädter auswärts vier Gegentreffer hinnehmen, weil sie im Abwehrverband zu viele Fehler machen.

30.09.2012

Der neue Kreisvorsitzende der SPD, Dirk Schwerd, hat auf einer Mitgliederversammlung dazu aufgerufen, das Bild seiner Partei in der Öffentlichkeit zu verbessern und Vertrauen bei den Wählern zu gewinnen.

30.09.2012

19.45 Uhr kommt die erste Maß. Das goldgelbe Gebräu schmeckt wunderbar. Der erste Schluck dauert lang, dafür war der Blick auf die Getränkekarte vor der Bestellung kurz.

30.09.2012
Anzeige