Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Sieger des Altenburger Tannenbaumschmuckwettbewerbs gekürt
Region Altenburg Sieger des Altenburger Tannenbaumschmuckwettbewerbs gekürt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 06.12.2017
Hier freuen sich diesjährigen Sieger des Tannenbaumschmuckwettbewerbs auf dem Weihnachtsmarkt in Altenburg (von links): Tamino, Mine, Selina, Joel und Atreju von der Kindertagesstätte Holzhaus. Quelle: Mario Jahn
Anzeige
Altenburg

Zum siebenten Mal hat die Stadt Altenburg ihren Tannenbaumschmuckwettbewerb veranstaltet. Sieben Kindertagesstätten, drei Grundschulen und das Förderzentrum „Erich Kästner“ haben sich dieses Jahr daran beteiligt und jeweils einen Weihnachtsbaum festlich geschmückt. Die Jury bestand aus der Stadtverwaltung, den Händlern des Marktes und einer Vertreterin der Energie- und Wasserversorgung Altenburg GmbH (EWA). Am Mittwoch prämierte der Weihnachtsmann zum ersten Mal höchstpersönlich die diesjährigen Gewinner. Auf der Bühne des Altenburger Weihnachtsmarktes überreichte er ihnen den seit 2014 vergebenen Wanderpokal. Bei den Kindertagesstätten hat die Kita Holzhaus den ersten Platz gewonnen. „Ich freue mich sehr über den Pokal“, sagte die fünfjährige Nina. „Der kommt jetzt in unser Regal“, ergänzt der fünfjährige Joel, da stünden nämlich schon viele andere Pokal. Ebenso für ihre geschmückten Bäume ausgezeichnet wurden die Gemeinschaftsschule Erich Mäder sowie das Förderzentrum Erich Kästner. Niemand ist jedoch als Verlierer nach Hause gegangen. Die EWA trat auch als Sponsor des Wettbewerbes auf und spendierte jeder Teilnehmergruppe einen Gutschein für eine große Drogeriekette. Dort können sie beispielsweise Bastelmaterialien oder Süßigkeiten kaufen. Carola Blümel aus der Marketingabteilung der EWA erklärt, dass sie den Wettbewerb unterstützen, „weil das sehr gut in unser Konzept passt, Kinder und Jugendliche zu unterstützen.“

Von Edgar Lopez

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Altenburg-Geraer Theater bereitet sich auf ungewissere Zeiten vor. Um für „Unwägbarkeiten bis 2021“ besser gerüstet zu sein, wie es heißt, will die Intendanz die rund 859 000 Euro Gewinn aus dem Jahr 2016 in die Rücklage einstellen. Dem muss der Kreistag des Altenburger Landes noch zustimmen. Im Altenburger Stadtrat wurde das bereits heiß diskutiert.

09.12.2017

Keine guten Nachrichten hatte Lödlas Bürgermeister Torsten Weiß (CDU) kürzlich für Anwohner der Bäckergasse. Die für dieses Jahr geplante Sanierung der Fahrbahn muss verschoben werden. Den Grund dafür lieferte eine Analyse des Zweckverbandes Wasserver- und Abwassserentsorgung Altenburger Land (ZAL).

06.12.2017

Der Altenburger Buchhändler Andreas Hessler wurde mit einer Anerkennungsurkunde für sein Engagement bei der Inklusion von Menschen mit Behinderungen ausgezeichnet. Seit 24 Jahren integriert er seine pflegebedürftige Frau in die Arbeit in der gemeinsamen Buchhandlung.

05.12.2017
Anzeige