Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Skat-Sondermarke
Region Altenburg Skat-Sondermarke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:02 26.08.2013
LVZ-Post-Geschäftsfüher Andreas Erzkamp (M.) überreicht ein Muster der neuen Marke an Hans-Jürgen Homilius (r.) und Stefan Sosic vom Skatverband.Fotos: Mario Jahn Quelle: Mario Jahn
Anzeige

Als Motive dienen ein altes Skatblatt und ein typischer Skatabend in einer Altenburger Dorfschenke.

Andreas Erzkamp, Geschäftsführer der LVZ-Post, überreichte gestern ein Muster der neuen Marke an den Deutschen Skatverband: "Wir bringen nach kürzester Zeit eine weitere neue Briefmarke für den Raum Altenburg heraus. Als regionaler Briefdienst sind wir immer bestrebt, solche regionale Themen für unsere Briefmarken aufzugreifen." Als "wunderbare Geste" wertete Skatverbands-Schatzmeister Hans-Jürgen Homilius die neue Marken-Edition: "Alles, was eine breite Öffentlichkeit erreicht, hilft uns, das Skatjubiläum und Altenburg bekannter zu machen."

Die neue Briefmarke ist ab Sonnabend in den Annahmestellen im Altenburger Land, im LVZ-Post-Depot Schmölln, in der OVZ-Geschäftsstelle Altenburg sowie im LVZ-Post-Shop in den Leipziger Höfen am Brühl erhältlich.

Günter Neumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer sein Kind auf dem Förderzentrum unterrichten lassen möchte, hat es nicht leicht. Ins Erich-Kästner-Förderzentrum würden immer weniger Kinder eingeschult, klagen die Elternvertreter.

26.08.2013

Schon seit Wochen bereiten sich rund 650 Mädchen und Jungen im Landkreis auf den heutigen Beginn ihrer Schulzeit vor. An Schnuppertagen haben sie bereits auf ihrem Stuhl im zukünftigen Klassenzimmer Probe gesessen und die Lehrer kennengelernt.

25.08.2013

Der neue Stützpunkt des Altenburger Ortsverbandes des Technischen Hilfswerkes (THW) wird nicht planmäßig fertig. Eigentlich müssten die Bauarbeiten im Gewerbegebiet Nordost schon in vollem Gange sein.

25.08.2013
Anzeige