Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Skatstadt-Marathons verzeichnet deutliches Plus bei Online-Anmeldungen - Sonntag Schnupperlauf
Region Altenburg Skatstadt-Marathons verzeichnet deutliches Plus bei Online-Anmeldungen - Sonntag Schnupperlauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:38 05.12.2012
Altenburg

Von Thomas Haegeler

"Die Online-Anmeldung läuft bisher super, das freut uns", sagt Marathon-Sprecher Helmut Nitschke. "Ob daraus bereits auf einen neuen Teilnehmer-Rekord geschlossen werden kann, wage ich aber noch zu bezweifeln." Fest stehe jedoch, dass es "spürbar mehr Anmeldungen sind als vergangenes Jahr". 173 Aktive hatten sich bis zum 26. Dezember 2012 angemeldet. Schon jetzt sind es 136 mehr. Angesichts dessen müssen sich Interessierte beeilen, wenn sie noch ein kostenloses Skatstadt-Marathon-Shirt ergattern wollen. Denn die gibt es nur für die ersten 400 Anmeldungen.

Besonders freut Nitschke und das Organisationsteam des Kanu- und Laufvereins Altenburg-Windischleuba (KLV), dass der neue Staffel-Marathon angenommen wird. "Das zeigt uns, dass es richtig ist, an Bewährtem festzuhalten, das weiter zu verbessern und behutsam Neues zu integrieren", meint Nitschke. Derzeit haben sich neun Paare für die jüngste der Kategorien eingetragen. Im Gegensatz zu den 400-Meter-Kinder-, 3,6-Kilometer-Schüler-, 5,4-Kilometer- sowie den 13,3-Kilometer-, Halbmarathon- und Marathon-Läufen geht dort ein Duo an den Start, wobei jeder der Partner "nur" 21,1 Kilometer absolviert.

Beim Schnupperlauf, der am Sonntag um 10 Uhr an der Brüderkirche beginnt, steht diese Disziplin wie auch die meisten anderen Strecken aber nicht auf dem Programm. Denn dabei können Läufer und Walker zusammen mit den Organisatoren nur die 13,3 Kilometer oder den Halbmarathon in Angriff nehmen. "Wir werden in Zeitgruppen starten", so Nitschke. "Eine langsamere und eine schnellere." Die Verpflegung gebe es im Unterschied zum richtigen Event aus dem Auto und im Anschluss einen Glühwein auf dem Markt. "Wer vorher beim Lauf aussteigen will, kann das genauso tun wie später einsteigen. Es geht locker zu und ums Gemeinschaftserlebnis." Man rechne etwa mit 100 Teilnehmern.

Das Fünffache davon in Euro hat der KLV dieser Tage an den Hospizdienst der Malteser gespendet. "Da ist jeder Euro gut angelegt, denn dort wird sensible, wichtige Arbeit geleistet", begründet Nitschke. "Damit nehmen wir unsere soziale Verantwortung wahr, 50 Cent je zahlendem Starter zu spenden." Was ihm daneben noch am Herzen liegt, ist die Hilfe am Tag des Marathons auf noch breitere Füße zu stellen. "Wir haben jetzt die Freiwillige Feuerwehr Lödla als Partner zur Streckenabsicherung gewonnen, brauchen aber noch mehr Vereine, die einen festen Part übernehmen, damit wir da nicht jedes Jahr aufs Neue bei null anfangen."

www.skatstadtmarathon.de

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die nunmehr achte Kreiseinzelmeisterschaft im Nachwuchs wurde am vergangenen Samstag im Meuselwitzer Bildungszentrum ausgetragen und fand mit fast 60 Teilnehmern eine sehr gute Resonanz.

05.12.2012

Beim lang ersehnten Heimspiel haben die Thüringenliga-Volleyballerinnen des VC Altenburg eine durchwachsene Leistung gezeigt. Der erste Satz gegen Suhl begann sehr schleppend.

05.12.2012

Was gibt es am ersten Advent Besinnlicheres, als im Schloss- und Spielkartenmuseum die Geschichte des Weihnachtsbaumschmuckes in einem einzigen Raum zu erleben? Viele Museumsfreunde ließen sich das nicht zweimal sagen und sorgten bei der Vernissage der Ausstellung "Es glitzert und funkelt - historischer Weihnachtsschmuck aus der Zeit des Biedermeier bis nach dem Zweiten Weltkrieg" für einen bestens gefüllten Bachsaal.

05.12.2012