Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Skodafahrer prallt in Ehrenhain gegen Baum
Region Altenburg Skodafahrer prallt in Ehrenhain gegen Baum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:28 14.02.2018
Ein Schwerverletzter musste nach dem Unfall in Ehrenberg ins Krankenhaus gebracht werden. Quelle: Archiv
Anzeige
Ehrenhain

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am frühen Mittwochmorgen gegen ein Uhr in der Thomas-Müntzer-Siedlung. Ein 28-jähriger Mann befuhr mit seinem Skoda die Straße von Waldenburg in Richtung Altenburg, als er in der Ortslage Ehrenhain auf winterglatter Fahrbahn von der Straße abkam und im Straßengraben gegen einen Baum prallte. Der mit über 0,7 Promille alkoholisierte Fahrer musste in der Folge von der Feuerwehr aus seinem stark beschädigten Auto geborgen werden. Schwer verletzt wurde er in ein Krankenhaus gebracht, sein Skoda abgeschleppt. Für die Zeit der Unfallaufnahme war die Straße bis circa 3 Uhr gesperrt, teilte die Polizei mit. Die Ermittlungen zum Unfallhergang wurden aufgenommen.

Von OVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Betrunken, ohne Schuhe und unterkühlt: Die Polizei in Schmölln (Altenburger Land) hat sich um einen Mann gekümmert, der hilflos am Pfefferberg gefunden wurde. Der 52-Jährige hatte einen Atemalkoholwert von 3,1 Promille, wie die Polizei mitteilte.

14.02.2018

Für Berufsstarter und Jobsucher sind die Zeiten rosiger denn je: Zahlreiche Betriebe suchen händeringend neue Mitarbeiter. Eine gewisse Übersicht bietet die Regionalmesse am 17. Februar, wo sich 40 Firmen und Verbände präsentieren.

14.02.2018

Genau eine Woche vor der großen Premiere luden die Verantwortlichen von Theater & Philharmonie Thüringen zur Soiree zur „Ruth-Brandin-Story“ ins Landestheater. Neben der Aufarbeitung der Lebensgeschichte der Schlagersängerin stand dabei nicht zuletzt ein nur allzu menschlicher Papagei im Mittelpunkt.

11.03.2018
Anzeige