Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Söhne Mannheims spielen in Altenburg
Region Altenburg Söhne Mannheims spielen in Altenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:47 28.06.2013
Das Foto beweist: Die Söhne Mannheims waren am Donnerstag wirklich in Altenburg. Hier posieren sie mit den Veranstaltern der Gartenparty sowie mit der Geschäftsführung und dem Vorstand des Kinderhospiz Bärenherz. Quelle: privat

Etwa 250 Gäste erlebten dabei trotz wenig sommerlicher Temperaturen einen bemerkenswerten Abend. Denn zur Überraschung der Gäste spielten: die Söhne Mannheims. Die Erfolgsband ("Und wenn ein Lied", "Das hat die Welt noch nicht gesehen", "Die Barrikaden von Eden") sorgte mit ihrer Show, die gegen 22 Uhr endete, für prächtige Stimmung. Bis zuletzt wurde getanzt, mitgesungen - und vor allem gespendet.

Denn die Party, die bis etwa 1 Uhr nachts dauerte, diente neben Entspannung und Unterhaltung einem wohltätigen Zweck. Die Gastgeber verbanden ihr Sommerfest mit einer Spendenaktion für die Arbeit des Kinderhospiz Bärenherz in Leipzig. "Diese Einrichtung leistet eine tolle Arbeit, um schwerstkranken Kindern und deren Familien zu helfen. Wir wollten unser Sommerfest nutzen, um den Blick unserer Gäste auf diese wichtige Arbeit zu lenken", erklärt Rechtsanwältin Nicole Bauer. So konnten sich die Gastgeber am Ende des Abends bei ihren Gästen über Spenden von insgesamt 15 832,75 Euro bedanken, die über kleine, große und ganz große Spenden erzielt wurden. Allein die Versteigerung eines von den Söhnen Mannheims handsignierten T-Shirts brachte einen Erlös von 160 Euro.

"Wir haben die Gäste bereits vorab um Spenden gebeten", sagte Rechtsanwalt Sten Wagner, der nicht minder erfreut war, dass die Söhne Mannheims aufgrund des caritatives Zwecks der Veranstaltung auf eine Gage verzichteten. Vorab seien bereits knapp über 5000 Euro an Spenden zusammengekommen. "Dass es am Ende dreimal so viel war, ist sensationell."

Das Sommerfest war für alle Gäste ein eindrucksvolles Erlebnis. "Die Söhne Mannheims hier in Altenburg!?", hieß es von einem Gast. "Das habe ich zuerst gar nicht geglaubt, aber sie sind wirklich da und unterstützen das Kinderhospiz. Ich kann nur sagen, ein grandioser Abend."

Jens Rosenkranz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schüler, Lehrer und Eltern haben lange darauf gewartet. Jetzt ist das große Ziel erreicht: Die Freie Grundschule Altenburg Dr. Rahn & Partner ist vom Thüringer Kultusministerium offiziell als Ersatzschule anerkannt worden.

28.06.2013

Tina Marie Jahn hat den Pierre-de-Coubertin-Preis erhalten. Damit ist die Abiturientin des Lerchenberggymnasiums Altenburg dieses Jahr die einzige aus dem Kreisgebiet, die die höchste Schülersportauszeichnung Thüringens bekam.

28.06.2013

Der Flugplatz Altenburg-Nobitz gehört mit einem Alter von 100 Jahren zu den ältesten in Deutschland. In gut einer Woche, am 6. und 7. Juli, wird das Jubiläum groß gefeiert.

27.06.2013
Anzeige