Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Sommerkino und Flohmarkt locken Gäste nach Ehrenhain
Region Altenburg Sommerkino und Flohmarkt locken Gäste nach Ehrenhain
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 29.07.2018
Von Spielzeug über DVDs bis Bekleidung: Beim Flohmarkt konnten sich Schnäppchenjäger richtig austoben. Quelle: Foto: Mario Jahn
Anzeige
Ehrenhain

Selbst Siegfried von Hagen, ein Ureinwohner des damaligen „Hayn“ und Schlossbesitzer von 1279, hätte beim diesjährigen Sommerspektakel im Nobitzer Ortsteil Ehrenhain viel Spaß gehabt. Denn das Veranstalterteam um den Vorstand des Rock’n’Folk e. V. mit Anne Schaller, Mandy Schneidereit und Piere Wießner bot den bis zu 200 Gästen im Stadiongelände wieder reichlich Unterhaltung mit flotter Musik, Trödelmarkt und Filmvorführung auf großer Leinwand.

Trödeln für die Haushaltskasse

Dem Veranstalterteam stand in diesem Jahr erstmals der Feuerwehrverein um den Vereinsvorsitzenden Frank Schaller zur Seite. Denn immerhin galt es unter anderem, Tische und Stühle aufzureihen, Tresen und Buffet sowie die Bühne im Wechsel der Darbietungen einzurichten.

Eltern mit Kindern umkreisten beim Trödelmarkt die fünf Stände mit teils ausrangierten, aber noch ganz gut erhaltenen Spielsachen, Kinderbüchern, DVDs oder Bekleidung. „Hier haben wir wieder eine gute Gelegenheit, Ausgemistetes an Interessierte zu bringen, um so die Haushaltskasse zu füllen“, sagte lachend eine Standinhaberin. „Und wir können beim Kauf der arg verbilligten Waren nur sparen“, erwiderte sofort eine Mutter.

Jede Menge Bier und Würste

Powerfrau Anne Schaller, die als erste Frau im Landkreis einer Freiwilligen Feuerwehr vorsteht und seit 2011 die Ehrenhainer Wehr führt, agierte bei dieser Dorffestlichkeit wieder unermüdlich mit. Und so reichte die 29-Jährige unter anderem auch jede Menge Gläser voller Bier über den Tresen. „Wir haben schon das zweite Fass geleert!“, konnte sie bereits nach kurzer Zeit dem Publikum mitteilen.

Auch am Grillstand kam Brater Thomas mit dem Wenden und Drehen der Rostbratwürste kaum nach, so groß war die Nachfrage. Zügig konnte Buffetfrau Eileen die 150. Bratwurst ausreichen. Das leckere Stück genoss Peter Molk aus Waldenburg und strahlte vor Freude. „Bei Bier, Wurst und dem Stones-Hit ’Paint It Black’ muss man ganz einfach beste Laune bekommen“, so der Sachse mit Blick zur Bühne, auf der das Gitarrenduo „Caliveza“ für Unterhaltung sorgte.

Kicker nehmen’s mit Humor

Kai Sachsenröder und Christian Teichmann trumpften mit Songs wie „The Wanderer“ und „Chronik meines Alkoholismus“ auf. Oft regte das Duo dabei die Tanzlust der jüngsten Festplatzbesucher an. Kinder einer Gruppe um Alia und Milan Schönwälder aus Langenleuba- Niederhain schwangen dabei Arme und Beine gar fast wie Tänzer des MDR-Fernsehballetts.

Leider fiel aufgrund der enormen Hitze das geplante Fußballturnier mit Feuerwehrteams unter anderem aus Ehrenhain, Lehndorf, Klausa und Wilchwitz aus. Die Kicker nahmen es mit Humor. „Dabei hätte ich zu gerne mit straffen Schüssen das gegnerische Netz zerfleddert“, scherzte der Ehrenhainer Fußballfreund Tobias Bethke zum Gaudi einer Gästegruppe.

Schmunzeln nach Sonnenuntergang

Robert Kühnert hingegen war vor allem des Sommerkinos wegen nach Ehrenhain gekommen. „Wir freuen uns über die Filmsatire ’Kundschafter des Friedens’ mit altbekannten Schauspielern wie Hübchen und Glatzeder“, betonte der Altenburger mit Blick auf seine Partnerin Sabine.

Mit Anbruch der Dunkelheit gegen 21.30 Uhr flimmerte die Komödie schließlich über die Leinwand. Von dem Satirestreifen aus dem Jahr 2007 hatte auch Bernd Müller aus Altenburg schon gehört: „Das kann echt heiter werden“, freute er sich auf den Film, der einen ehemaligen DDR-Auslandsagenten in Diensten des BND zur Aufklärung zweier Entführungen in die fiktive Ex-Sowjetrepublik Katschekistan schickt.

Dabei wird insbesondere das universelle Thema des nicht mehr gebraucht werdens im Alter beleuchtet – auf sehr humorvolle Art und Weise, wie auch die Gäste des Sommerkinos mit zahlreichen Lachern bestätigten. Gelegentlicher Regen hielt die Gästeschar dabei längst nicht vom Zuschauen ab. Reichlich Platz fand sich schließlich auch unter den Zeltplanen.

Von Wolfgang Riedel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kartenspiele, Gedächtnisprobe und jede Menge Spaß: Zur ersten „Spielfläche“-Aktion fanden zahlreiche Besucher, darunter viele Familien, trotz tropischer Temperaturen den Weg auf den Altenburger Markt. Und dank aufgestellter Sonnenschirme ließ sich auch in der Hitze mächtig viel Spaß haben.

29.07.2018

Unter dem Motto „Frag Dich!“ startet Jugend forscht in die neue Runde. Ab sofort können sich junge Menschen mit Freude und Interesse an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) wieder bei Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb online anmelden.

28.07.2018

Aufmerksamen Bankkunden wird es aufgefallen sein: Seit kurzem prangen in der Meuselwitzer Filiale der VR-Bank Warnaufkleber an Eingangstür und Automaten. Mit der Aktion will das Geldhaus mögliche Automatensprenger abschrecken – und so auch die Sicherheit für Kunden erhöhen.

30.07.2018
Anzeige