Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Sparkasse eröffnet neuen Geldautomaten in Nobitz und schließt drei Filialen
Region Altenburg Sparkasse eröffnet neuen Geldautomaten in Nobitz und schließt drei Filialen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:52 30.09.2016
Hier befindet sich der neue Geldautomat der Sparkasse Altenburger Land im Nobitzer Gewerbegebiet. Quelle: Jens Rosenkranz
Nobitz

Es ist bemerkenswert, wenn zur Eröffnung eines einfachen, kleinen Geldautomaten sowohl die Landrätin als auch der Sparkassenchef kommen. So wie Freitagvormittag im Nobitzer Gewerbegebiet am Ortsausgang in Richtung Altenburg. Michaele Sojka (Linke) wertete ihr Erscheinen als Würdigung für Nobitz, als eine der jüngsten Gemeinden des Kreises. Und Vorstandsvorsitzender Bernd Wannenwetsch lobte den exponierten und hochfrequentierten Platz, an dem die Leute nun ihre Scheine ziehen, bevor sie einkaufen gehen.

Das wird nicht alles gewesen sein. Es galt, Geschlossenheit bei drei umstrittenen Entscheidungen zu demonstrieren. Denn wurde nicht nur ein Geldautomat unweit von Einkaufsmärkten eröffnet. Gleichzeitig schloss die Sparkasse drei ihrer Filialen: in Nobitz, in Wintersdorf und am Nordplatz in Altenburg. Die Sparkasse hatte diese von der OVZ im Juni enthüllte Entscheidung mit strukturellen und betriebswirtschaftlichen Erfordernissen begründet, „die sich aufgrund der demografischen Entwicklung im Landkreis und der anhaltenden Niedrigzinsphase negativ auf die Erträge in der gesamten Finanzbranche auswirken“.

Die Schließung war in allen drei Orten auf Kritik gestoßen. Selbst schimpften vor allem ältere Menschen in der ehemaligen Zweigstelle, weil sie nun noch weiter fahren müssen, um Hilfe beim Ausfüllen der Formulare zu bekommen, wie eine Kurzumfrage der OVZ ergab. Altenburgs Oberbürgermeister Michael Wolf (SPD) hatte die Schließung in Nord scharf kritisiert, weil damit die Pläne zur Wiederbelebung des Nordplatzes behindert würden.

Wannenwetsch verteidigte die Schließung gegenüber der OVZ erneut. Er bezeichnete die Entscheidung als richtig, die er jederzeit so wieder treffen würde. Eine Verschlechterung des Service könne er nicht erkennen, da die nächste Filiale in Altenburg-Südost nur drei Kilometer entfernt liege und mit dem Auto in fünf Minuten zu erreichen sei. Wannenwetsch bezeichnete dies als vertretbar und zumutbar – selbst ohne eigenes Fahrzeug, weil es einen guten öffentlichen Personennahverkehr gebe. Ihm sei klar, dass einige Menschen Probleme mit Veränderungen haben. Aber auf die sinkenden Kundenzahlen in den Filialen und die immer stärkere Nutzung des Internet-Bankings müsse man reagieren.

Zur Feier des Tages erhielt die Nobitzer Kita eine Sparkassen-Spende über 2500 Euro. „Nein“, sagte Wannenwetsch auf die Frage, ob er damit die Kritiker der Filialschließung besänftigen oder sein Gewissen beruhigen wolle. Die Automateneröffnung sei nur einfach ein willkommener Anlass für die Geldübergabe.

Von Jens Rosenkranz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aus frischer Inselmilch gefertigt – so wirbt der Camembert „Rügener Badejunge“ auf der Rückseite der Verpackung. Ob das künftig so bleibt, ist offen. Ende 2018 laufen die Verträge des Markeneigners Rotkäppchen mit dem Produzenten aus. Rotkäppchen erwägt einen Umzug nach Altenburg.

30.09.2016

Skatstadt, Zwiebelstadt, Stiefelstadt – Quizfrage: Welche Kommunen in Leipzigs Umland tragen wohl diese Spitznamen? Ganz klar: Altenburg, Borna und Döbeln sind gemeint. Aber wieso eigentlich? Die LVZ zeigt an zwölf Beispielen, warum die Städte heißen, wie sie heißen.

30.09.2016

Rettungsdienst und Polizei wurden Mittwoch gegen 17.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall an eine Straßenkreuzung in Altenburg gerufen. Ein 72-jähriger Fahrradfahrer war zuvor rasant die Straße heruntergefahren, hatte dann im Kreuzungsbereich die Kontrolle verloren und war anschließend schwer auf den Asphalt gestürzt.

30.09.2016