Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Spiel in Halbzeit eins entschieden
Region Altenburg Spiel in Halbzeit eins entschieden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 21.02.2012
Die Einstellung stimmt, der Erfolg bleibt aus. Der Meuselwitzer Jan Müller wirft mit einem Kampfschrei den Ball aufs gegnerische Tor.

Beide Mannschaften ließen ihre ersten Chancen ungenutzt, und so dauerte es bis zur sechsten Spielminute, ehe die ersten Tore erzielt wurden. Dann allerdings gleich drei aufseiten der Fortunen.

Doch die Schnaudertsädter kämpften und schafften den zwischenzeitlichen 3:3-Ausgleich. Bis Mitte der ersten Hälfte konnte man dem Angriffsdruck der Gäste standhalten und hatte mit Dirk Quaas im Tor einen großen Rückhalt. Einige 100-prozentige Chancen kaufte er den Gästen ab und hielt den HVM im Spiel. Allerdings schwächte sich die Mannschaft selbst und kassierte zwei Zeitstrafen in Folge (22.). Das wusste der Tabellenführer zu nutzen und zog von 5:5 auf 12:5 davon.

Mangelnde Bewegung im Angriff und fehlende Genauigkeit in den Zuspielen erkannte der Meuselwitzer Mannschaftsverantwortliche Konrad Schulz als Ursache für den Einbruch. Letztlich war bei einem Halbzeitstand von 6:14 eine Vorentscheidung gefallen.

Im zweiten Durchgang konnte die Meuselwitzer Devise nur Schadensbegrenzung lauten. Konzentriert begannen die Hausherren auch den zweiten Durchgang und waren mit ihrem ersten Angriff sofort erfolgreich. Nachdem die Gäste ihre Deckung umgestellt hatten und etwas offensiver agierten, hatten die Schnauderstädter Schwierigkeiten, die Tore zu erzielen und ließen einige Chancen ungenutzt. Dennoch stimmte die Einstellung bei den Meuselwitzern, die über die gesamte Spielzeit nicht aufsteckten und sich mit nur einem Spieler auf der Auswechselbank gegen eine unermüdlich aufs Tempo drückende Gästemannschaft stemmten. Das wurde nach dem Abpfiff auch von den zahlreichen Zuschauern honoriert.

Schließlich musste sich der HVM mit 18:28 geschlagen geben und kämpft weiterhin auf dem zwölften Tabellenplatz gegen den Abstieg. Die Gäste bauten ihre Spitzenposition aus. Die gezeigte Leistung der Meuselwitzer sollte dennoch ausreichend Selbstvertrauen für das am kommenden Samstag anstehende Kreisderby gegen Aufbau Altenburg geben.

HVM mit: Quaas (Tor), Jan Müller (5 Tore), Thiel (4), Höcker (3), Härling (2), Thurm (2), Jö. Müller (1), Löffler.

Sven Thiel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem "Offenen Brief an die Bürger" protestieren die Sparten Schauspiel und Puppentheater des Altenburg-Geraer Theaters gegen die drohende Schließung.

20.02.2012

Mit wehenden Fahnen ist die Händlerschaft der Altenburger Innenstadt Ende August vergangenen Jahres in den langen Samstag gestartet. Initiiert von der Werbegemeinschaft, der Interessengemeinschaft (IG) Baderei und der Stadtverwaltung wollte man mit einheitlichen Öffnungszeiten bis 16 Uhr der Konkurrenz auf der grünen Wiese, vor allem dem avisierten Modepark Röther, Paroli bieten.

20.02.2012

Das Spiel des Altenburger SC in der Bezirksliga Ost gegen den SV Zeulenroda wurde die erwartet deutliche Angelegenheit. Erneut erzielten die Hausherren beim 102:25 (47:10)-Erfolg über 100 Punkte.

20.02.2012
Anzeige