Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Stadtfest Meuselwitz: Veranstalter setzt auf Altbewährte und Neues
Region Altenburg Stadtfest Meuselwitz: Veranstalter setzt auf Altbewährte und Neues
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 21.07.2016
Werden den krönenden Abschluss beim Meuselwitzer Stadtfest am 4. September geben: die Musiker der Stern Combo Meißen. Quelle: André Kempner
Anzeige
Meuselwitz

Unter dem Motto „Show, Tanz und Unterhaltung im Zentrum der Stadt“ steht das diesjährige Meuselwitzer Stadtfest. Wie gewohnt steigt die dreitägige Fete am ersten Septemberwochenende. Vom 2. bis 4. September wird vom Markt bis hin zum Baderdamm gefeiert. Ausrichter ist bereits zum zweiten Mal die Maria, Heribert & Anna Benndorf GbR aus Schmölln. Wegen der finanziellen Schieflage musste die Kommune auch in diesem Jahr das Fest, das als Aushängeschild der Stadt gilt, in fremde Hände geben.

Mehr noch als im vergangenen Jahr will der Veranstalter diesmal Vereine und städtische Einrichtungen einbeziehen. „Die Besucher werden auch viele Gewerbetreibende aus den Vorjahren mit ihren Angeboten wiederfinden“, sagte Heribert Benndorf im Kulturausschuss während der Vorstellung des Programms. „Wir wollen die Attraktivität des Festes auf jeden Fall halten“, versicherte er, „deshalb greifen wir auch auf Altbewährtes zurück, was den Meuselwitzern am Herzen liegt.“

Was ihm selbst am Herzen liege, sei die Belebung des Baderdammes. Wo es im Vorjahr eine Kinderoase gab, soll in diesem Jahr auf der Wiese eine Westernstadt aufgebaut werden, die am Tage Kinder und am Abend Erwachsene anziehen soll. „Der Programmpunkt stellt in keinem Fall eine Konkurrenz zu den traditionellen Westerntagen des Vereins Kohlebahnen dar“, sagte Bürgermeister Udo Pick (BfM) auf OVZ-Nachfrage.

„Die Kulissen für die Westernstadt sind vor Jahren mit Lottofördermitteln von Schülern des Förderzentrums Schmölln gebaut worden“, berichtete Benndorf. Genutzt hat die Kulissen dann der Förderverein Sport- und Kulturfestival am Pfefferberg, dessen Mitglied er sei. Nachdem die Kulissen ein paar Jahre weggepackt waren, sollen sie jetzt wieder genutzt werden. Um die Leute neugierig zu machen, wolle er sich für den Baderdamm jedes Jahr ein anderes Thema einfallen lassen. Voraussetzung sei natürlich, dass er auch in Zukunft den Zuschlag für das Fest von der Stadt bekomme.

In diesem Jahr wird es während des Stadtfestes wieder einmal einen Umzug geben, allerdings in einer kleineren Ausführung als vor zwei Jahren. Veranstaltet wird der diesmal von der Privilegierten Schützengesellschaft Meuselwitz 1766, die in diesem Jahr ihr 250. Jubiläum feiert. „Für die Moderation der Verlosung der Stadttombola konnten wir Antje Ulich gewinnen, die bereits Erfahrungen damit hat. Außerdem kümmert sich Thomas Heimbach, der Vorsitzende des Kulturausschusses, um den Trödelmarkt“, so der Organisator des Festes weiter. Wie es im Augenblick aussieht, wird es 2016 erstmals seit Jahren kein Abschlussfeuerwerk geben. In Haushalt sind für das Stadtfest zwar 6000 Euro eingestellt, doch den Etat bekommt die Stadt Meuselwitz bis Anfang September nicht rund. „Sollten noch große Spenden für das Stadtfest eingehen, kann man auch über ein Feuerwerk reden“, so Benndorf.

Statt des Feuerwerkes kündigte er als krönenden Abschluss ein Konzert mit Stern Combo Meißen an. Dabei hofft er, dass die Band genau so einschlägt wie Electra beim Abschlusskonzert im vergangenen Jahr.

Eröffnet werde das Stadtfest wie gewohnt durch ein Konzert des Stadtchores. Laut Veranstalter gebe es nach einigem Hin und Her nun eine Zusage dafür. Neben Salutschießen, Karpfenangeln, Schnellschach oder dem Rummel werden die Besucher so manch andere bekannte Programmteile wiederfinden. Im Festzelt auf dem Markt sowie auf dem Baderdamm wird es an allen drei Tagen die unterschiedlichsten kulturellen Angebote geben. Die reichen von Livemusik mit Hit Express bis hin zu Monika Herz und David.

Von Marlies Neumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Premiere für den Kreis: Erstmals in seiner nunmehr 22-jährigen Geschichte hat das Altenburger Land mehr Zu- als Fortzüge zu verzeichnen. Auch die Geburtenrate ist wieder höher. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl der neuen Bürger um mehr als ein Drittel auf über 2800. Aber das reicht nicht, um den Bevölkerungsrückgang aufzuhalten.

21.07.2016

Es herrscht reger Betrieb in der Gemeinschaftsschule Erich Mäder – trotz Sommerferien. Im Treppenhaus ist der Boden mit Malervlies ausgelegt und die Wände stellenweise neu gestrichen. An manch anderer Ecke wird noch fleißig gearbeitet und der Pinsel geschwungen. 15 Jugendliche des Workcamp 2016 verbringen eine Woche in den Räumen der Schule.

20.07.2016
Altenburg Schreckliche Erlebnisse auf der Rückfahrt - Schöne Ferien in Altenburg enden mit Schock an der Grenze

Nach ihren schönen Erlebnissen in Altenburg gerieten die Kinder aus der Gegend um Tschernobyl bei ihrer Rückreise an der Grenze zu Weißrussland in ein Martyrium. Ihnen wurden bei 34 Gad im Bus die Getränke abgekommen, die Dolmetscherin musste ihr Geld abgeben, das für die Behandlung kranker Verwandter gespendet wurde.

20.07.2016
Anzeige