Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Stillgelegte Müllverbrennungsanlage in Meuselwitz erneut verkauft

Neuer Betreiber Stillgelegte Müllverbrennungsanlage in Meuselwitz erneut verkauft

Für das Heizkraftwerk Meuselwitz-Lucka gibt es mit der DIT Verwaltungs GmbH erneut einen Käufer für die umstrittene Anlage. Die Stork Umweltdienste, die die Anlage wegen Sanierungsstau außer Betrieb nahm und 2014 stilllegte, hatte die Verbrennungsanlage 2014 schon einmal veräußert. Doch der damalige Käufer ist nach OVZ-Informationen insolvent.

Das Heizkraftwerk Meuselwitz-Lucka ist seit Ende 2013 außer Betrieb.

Quelle: Mario Jahn

Meuselwitz. Für das sanierungsbedürftige Heizkraftwerk Meuselwitz-Lucka gibt es einen neuen Eigentümer. Die Storck Umweltdienste Gesellschaft hat die Verbrennungsanlage erneut verkauft. Auf Nachfrage heißt es: „Unser Unternehmen schloss im Februar 2016 einen Vertrag mit dem Käufer DIT Verwaltungs GmbH mit Sitz in Leipzig.“ Die Stork Umweltdienste Gesellschaft hatte die Anlage 1998 in Betrieb genommen und das seitdem umstrittene Heizkraftwerk selbst erst 2012 aus der Insolvenz herausgekauft.

Bereits Ende 2013 ist das Heizkraft dann außer Betrieb gegangen, weil an der Anlage ein Schaden entstanden war, dessen Behebung sehr kostenintensiv ist. Die damals noch 20 Mitarbeiter waren gekündigt worden (die OVZ berichtete).

Bereits 2014 hatte die Stork Umweltdienste Gesellschaft die Verbrennungsanlage, die für ihren Betrieb eine Genehmigung nach dem strengen Bundesimmissionsschutzgesetz hat, an die Dolphin Energy Meuselwitz GmbH veräußert. Wenig später hatte OVZ mit einem Mitarbeiter der DKH Meuselwitz GmbH über die Weiterführung der Anlage gesprochen. Recherchen haben ergeben, dass diese Gesellschaft durch die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens inzwischen aufgelöst wurde. Laut Stork Umweltdienste soll die DIT Verwaltungs Gesellschaft, mit der der Kaufvertrag abgeschlossen wurde, jedoch eine Gesellschaft innerhalb der „Gruppe DKH Meuselwitz GmbH“ sein.

Vertreter des Käufers sollen sich bereits im Mai beim Landesverwaltungsamt, der Genehmigungsbehörde, vorgestellt und dort bekundet haben, den Betrieb der thermischen Müllverwertungsanlage wieder aufnehmen zu wollen. Demnächst soll auch in Termin im für solche Anlagen zuständigen Fachdienst des Landratsamtes anstehen, sagte dessen Leiterin Birgit Seiler auf Nachfrage. Ihre Behörde ist für die Überwachung zuständig. „Neben dem hohen Sanierungsstau im Heizkraftwerk kämen auf den neuen Eigentümer auch höhere rechtliche Normen für solche Anlagen zu“, erklärte sie.

Für die Verbrennungsanlage im Industriepark Meuselwitz besteht nach wie vor eine immissionsschutzrechtliche Genehmigung. Diese erlischt laut Landratsamt drei Jahre nach der offiziellen Stilllegung. Die erfolgte am 2. April 2014. Die Genehmigung erlischt also am 3. April 2017. „Bis dahin kann das Heizkraftwerk wieder in Betrieb genommen werden“, heißt es aus dem Landratsamt. Wenn diese Frist verstreicht, müsste ein komplett neues immissionsschutzrechtliches Genehmigungsverfahren nach Paragraf 4 Absatz 1 des Bundesimmissionsschutzschutzgesetzes eingeleitet werden.

Das Landratsamt teilt allerdings weiter mit, dass die Dreijahresfrist mit einem begründeten Antrag verlängert werden könne. Dazu müssten bis dahin aber schon konkrete Vorbereitungen getroffen sein, die eine zeitnahe Wiederinbetriebnahme glaubhaft erscheinen ließen.

Von Marlies Neumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr