Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Strampeln wie die Profis

Strampeln wie die Profis

Zur ihrer alljährlichen Promotionstour für die Thüringen-Rundfahrt starteten am Samstag die Radler des SV Aufbau Altenburg gemeinsam mit den Organisatoren der Radsportveranstaltung.

Voriger Artikel
150 Kinderwirken an "Noahs Flut" mit
Nächster Artikel
Promille-Brille und Aufprall-Unfall

Zwölf Männer und Frauen weben per Fahrrad für die Thüringenrundfahrt der Frauen.

Quelle: privat

Die Promotionstour dient dazu, die vom 15. bis 21. Juli stattfindende Thüringen-Rundfahrt der Frauen in den jeweiligen Etappenorten anzukündigen.

 

Start der sportlichen Werberunde war um 7.30 Uhr auf dem Altenburger Markt. Von hier ab setzten sich die zwölf Teilnehmer in Bewegung, um im Laufe des Tages alle Etappenorte der Thüringen-Rundfahrt mit dem Rad anzufahren. Der erste Stopp war sodann nach wenigen Kilometern in Schmölln auf dem Pfefferberg, wo die Radfahrer im Rahmen eines Volleyballturniers empfangen wurden.

 

Nach kurzem Aufenthalt ging es weiter in Richtung Gera. Hier wurden die Sportler auf dem Markt bereits von den Verantwortlichen und von einer Gruppe Radtourenfahrer sowie Sportlern des SSV Gera in Empfang genommen. Leider sollte sich an dem Tag das Wetter nicht nach den Vorstellungen der Radfahrer entwickeln und es setzte erheblicher Dauerregen ein.

 

Durchnässt kamen die Radfahrer gegen 11 Uhr in Hermsdorf an. Am Stadthaus wurden sie bereits erwartet. Aufgrund der Witterungsbedingungen legte die Promo-Radler-Gruppe hier nur einen kurzen Stopp ein und fuhr direkt weiter in Richtung Zeulenroda, wo die Sportler bei anhaltendem Regen eine halbe Stunde später ankamen. Hier konnten sie sich kurz stärken und nach ein paar Pressefotos hieß es wieder kräftig in die Pedale trete und weiter nach Schleiz.

 

Zum Glück hörte nun auch der Regen auf und die Sonne kam hervor, was die Fahrt auf dem Drahtesel wesentlich angenehmer gestaltete. In Schleiz wurden die Radfahrer gegen 15 Uhr auf dem Sportplatz des FSV in Empfang genommen. Dort fand zeitgleich ein besonderes Highlight statt - es spielte die ehemalige Fußballmannschaft der DDR gegen den FSV Schleiz. Die Radfahrer konnten das Spiel natürlich nicht verfolgen.

 

Ihr Tross setzte sich erneut in Gang. Diesmal aber mit motorisierter Unterstützung, denn in Schleiz wurden die Räder verladen und die Teilnehmer der Promotour fuhren per Bus oder PKW nach Schleußingen. Einige Kilometer vor dem Ort wurden die Räder aber wieder ausgeladen und die Radsportler absolvierten die restlichen Kilometer bei Sonnenschein in Richtung Schleußingen.

 

Gegen 17.15 Uhr kamen sie und der Organisationstross in Schleußingen an und wurden vom Bürgermeister im Rahmen des dort stattfindenden Stadtfestes begrüßt. Jetzt hatten Männer und Frauen auch Gelegenheit, den Tag Revue passieren zu lassen und sich zu stärken. Gegen 19.45 Uhr landeten die Räder erneut im Bus und gegen 21.15 Uhr erreichten alle Altenburg. Ein schöner, anstrengender und erlebnisreicher Tag ging zu Ende. Die Radfahrer waren sichtlich darüber zufrieden, dass sie die Thüringen-Rundfahrt der Frauen 2013 in die jeweiligen Etappenorte getragen haben.

Sten Wagner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
Außenansicht der Agneskirche
Ein Spaziergang durch die Region Altenburg
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr