Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Streit um Quellenhof Garbisdorf wird mit Vergleich beendet

Lösung für Prestige-Projekt Streit um Quellenhof Garbisdorf wird mit Vergleich beendet

Die juristische Auseinandersetzung zwischen der Gemeinde Göpfersdorf und einem Mieter im Kulturgut Quellenhof um Mietzahlungen und Baumängel ist beendet. Beide Seiten einigten sich per Vergleich. Ausgestanden ist der Streit damit freilich noch nicht.

Im Erdgeschoss des linken Gebäudeteils des Quellenhofs befindet sich das Verkaufsatelier „Kunst und Keramik

Quelle: Mario Jahn

Göpfersdorf. Der image-schädliche Streit um das bekannte Kulturgut Quellenhof im Göpfersdorfer Ortsteil Garbisdorf ist beendet. Anlässe für die juristische Auseinandersetzung waren Baumängel und der Streit um einen Vertrag zwischen der Gemeinde Göpfersdorf und Klaus Hiller, der eine Wohnung in einem Nebengebäude im Obergeschoss gemietet hat und das Verkaufsatelier „Kunst und Keramik“ im Erdgeschoss betreibt (OVZ berichtete). Beide Seiten einigten sich kürzlich durch einen Vergleich. Der Streit war in zwei Prozessen sowohl vor dem Land- als auch dem Altenburger Amtsgericht ausgetragen worden.

Hiller hatte sich auf den Vorschlag der Gemeinde eingelassen, die teilsanierte Wohnung und das Untergeschoss auf eigene Kosten fertigzustellen und dafür nur eine kleine Miete zu zahlen. Dazu investierte er 69 000 Euro und nahm dazu einen Kredit auf. Die Gemeinde erkannte allerdings nur Kosten in Höhe von 42 000 Euro an. Sie verklagte ihren Mieter, kündigte den Mietvertrag und machte Mietrückstände von 20 400 Euro geltend.

Der Vergleich sieht vor, dass die Gemeinde die Kündigung zurückzieht und statt der 42 000 Euro nun einen Sanierungsaufwand von 51 000 Euro anerkennt. Klaus Hiller kürzt im Gegenzug seine Ansprüche auch um 18 000 Euro. Außerdem wird die Gemeinde Baumängel wie undichte Fenster und Wände beseitigen. Die auftretende Nässe und der Salpeter im Atelier gehören aber nicht dazu. „Damit muss ich nun leben“, sagte Hiller, der sich auch als Organisator des Kurzfilmfestivals „Quellinale“ einen Namen gemacht. Er habe den Vergleich angenommen und damit auch auf viel Geld verzichtet, weil er damit jahrelangen juristischen Streit, verbunden mit hohen Kosten, aus dem Weg gehen wollte. Zurück bleibe jedoch, dass er der Gemeinde nicht mehr trauen könne. „Man kann sich nicht auf sie verlassen“, sagte er.

Der Göpfersdorfer Bürgermeister Klaus Börngen (Linke) hatte dies freilich ganz anders dargestellt. Durch den überzogenen Ausbau der Wohnung durch Hiller fühlte sich der Gemeinderat „über den Tisch gezogen“, sagte Börngen der OVZ. Er räumt allerdings ein, dass im Vertrag nirgendwo festgeschrieben war, was der Mieter konkret investieren durfte und was nicht. Das hätte man in der Tat besser regeln müssen.

Der Quellenhof ist das Prestige-Projekt der kleinen, etwa 246 Einwohner zählenden Gemeinde im Wieratal, der allerdings auch eine Menge Geld kostet. Ziel ist die Sanierung und Umnutzung eines denkmalgeschützten Vierseithofes aus dem 16. Jahrhundert zu einem Kunst- und Erlebnishof.

Dass der Quellenhof durch die Querelen Schaden nehmen könne, schloss der Bürgermeister nicht aus. Das Ziel, die Einrichtung fertig zu sanieren, werde dadurch jedoch nicht gefährdet. Bislang sind 2,4 Millionen Euro in die Sanierung geflossen. Eine Million werde noch gebraucht.

Von Jens Rosenkranz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr