Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Strohballen brennen auf Feld bei Göllnitz
Region Altenburg Strohballen brennen auf Feld bei Göllnitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:24 28.08.2017
Landwirte helfen der Feuerwehr bei den Löscharbeiten mit schwerer Technik. Mit Radladern ziehen sie das brennende Stroh auseinander. Quelle: Foto: Mario Jahn
Altenburg

In der Nacht zum Montag gerieten auf einem Feld beim Friedhof in Göllnitz circa 1200 gestapelte Strohballen aus bislang unbekannter Ursache in Brand. „Der Alarm ging bei uns genau 0.43 Uhr ein“, sagte Daniel Tetzner von der Schmöllner Stützpunktfeuerwehr. Neben den Sprottestädtern waren auch die Kameraden der Wehren aus Göllnitz, Altkirchen sowie Göhren im Einsatz. „In Spitzenzeiten waren das 47 Feuerwehrleute“, so Tetzner weiter.

In der Nacht zum Montag gerieten auf einem Feld beim Friedhof in Göllnitz circa 1200 gestapelte Strohballen aus bislang unbekannter Ursache in Brand.

Gefahr für angrenzende Gebäude oder die sich nahe am Brandort befindliche Biogasanlage habe nicht bestanden. Am Morgen des Montags begannen die Feuerwehren dann damit, die Rundballen auseinander zu ziehen, um an Glutnester im Stroh zu gelangen und diese zu löschen.

Um die 30 bis 35 Feuerwehrleute waren damit über Stunden beschäftigt. Ob die Löscharbeiten sich sogar bis in die Morgenstunden des Dienstag hinziehen könnten, vermochte Tetzner Montagmittag nicht zu sagen. „Solcherart Einsätze sind ja immer sehr langwierig.“

Zur genauen Brandursache nahm die Polizei die Ermittlungen auf. Nach OVZ-Informationen wird der entstandene Sachschaden auf rund 20 000 Euro geschätzt.

Verletzt wurde bei dem Feuer glücklicherweise niemand.

Von Jörg Wolf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Deutsche Bahn hat sich fürs Altenburger Stadtgebiet Großes vorgenommen: Beidseitig der Gleise, auf insgesamt mehreren Kilometern Länge, sollen Lärmschutzwände errichtet werden. Jetzt werden Details bekannt.

28.08.2017

Im Freibad Altkirchen herrschte am Wochenende buntes Treiben. Hunderte Gäste kamen auf Einladung des Fördervereins, um gemeinsam das 50-jährige Bestehen jener Freizeitstätte zu feiern, die ursprünglich nur als Löschteich geplant war.

28.08.2017

Die Bewohner des Altenburger Landes verdienen immer mehr Geld. Das geht aus den ersten Ergebnissen der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik 2013 hervor, die das Thüringer Landesamt für Statistik (TLS) jetzt veröffentlichte. Jedoch stiegen nicht nur die Bezüge der Normalverdiener, sondern auch der Einkommensmillionäre, von denen es drei im Landkreis gibt.

27.08.2017