Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Tätlicher Übergriff in Schmöllner Club
Region Altenburg Tätlicher Übergriff in Schmöllner Club
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:24 10.04.2017
In einer Schmöllner Disco kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung. (Symbolfoto)  Quelle: Dpa
Anzeige
Schmölln

 Die Polizei wurde am frühen Samstagmorgen gegen 2.30 Uhr zu einem Schmöllner Club in der Straße An der Sprotte gerufen. Im Rahmen einer Veranstaltung sei es dort zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren alkoholisierten Personen und dem dortigen Sicherheitsdienst gekommen, berichtete die Polizei. Dabei wurde ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes leicht verletzt. Gegen einen 25-Jährigen aus Schmölln wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Von ovz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die mehr als 300 Jahre alte Kulisse des Rositzer Bernsteinhofes war am Sonntag Schauplatz eines gut besuchten Frühlingsfestes – verbunden mit der Botschaft: Das Gehöft bleibt lebendig. Nach der Insolvenz des Vereins Neue Arbeit kümmert sich die Gemeindeverwaltung um den Weiterbetrieb. Und hat auch baulich noch Pläne.

26.03.2018

Rund ein Dutzend Schüler der Altenburger Erich-Mäder-Gemeinschaftsschule haben sich gemeinsam mit der Leipziger Architektin und Objektkünstlerin Viktoria Scholz Gedanken gemacht, wie das Schulhaus und das umgebende Gelände aufgewertet werden können. Entstanden sind diverse Ideen für Rückzugs- und Naturerlebnisorte.

09.04.2017

Vor 47 Jahren antworte Petra Wyraz auf eine Flaschenpost, die von einer schwedischen Fähre in die Ostsee geworfen wurde. Daraus erwuchs eine bis heute währende Freundschaft von ihr und ihrem Mann Thomas zu den Absendern. Nun kommt ein schwedischer Chor ins Altenburger Land, dessen Auftritte es ohne die Flaschenpost nicht gegeben hätte.

11.04.2017
Anzeige