Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tag der offenen Tür im Studio Bildende Kunst gut besucht

Tag der offenen Tür im Studio Bildende Kunst gut besucht

Im und um das Lindenau-Museum ging es am Sonnabendnachmittag tierisch zu, denn das Studio Bildende Kunst hatte zum Tag der offenen Tür zum Auftakt der neuen Kurs-Saison geladen.

Voriger Artikel
"Romantic Love Songs - ewige Lieder der Liebe"
Nächster Artikel
Beim Konzert der Besten überzeugen die Teilnehmer der 21. Thüringer Orgelakademie in der Schlosskirche

Tierisches Bastelvergnügen: Johann und Friedrich (v.l.) verpassen dem großen Karton-Tiger sein großes Maul und die charakteristischen Streifen.

Altenburg . "Das Studiofest ist immer eine schöne Gelegenheit, bekannte und neue Gesichter zu treffen. Und das Wetter hat zum Glück auch mitgespielt", berichtete Leiterin Ulrike Weißgerber und zeigte sich zufrieden mit den Besucherzahlen. "Die Eltern vieler Kinder, die den Tag nutzen, um ins Kursangebot reinzuschnuppern, sind selbst aktive oder ehemalige Teilnehmer." Auch die Führungen durch die Ausstellung "Indien als Bilderbuch" seien gut angenommen worden.

Zu erkunden gab es an diesem Nachmittag viel, denn die großen und kleinen Gäste konnten die Druckwerkstatt und das Keramikatelier im Keller des Lindenau-Museums und kleine Präsentationen besichtigen. Zudem standen viele Studiodozenten den Interessenten Rede und Antwort.

Vor allem aber konnte man wieder selbst kreativ werden: Ob beim Kneten im Keramikatelier, Anstecker filzen mit der Textilgruppe, Karton-Tiere basteln im Park oder T-Shirt-Druck mit der Leipziger Künstlerin Vicky Ritter - in allen Disziplinen waren Tiermotive der Renner.

"Thematisch haben wir uns eigentlich nicht festgelegt, aber Tiere faszinieren die Kinder einfach", sagt Ulrike Weißgerber aus Erfahrung. "Einer der kleinen Künstler war richtig enttäuscht, dass der Karton-Tiger ausgestellt werden soll und nicht sofort mit nach Hause durfte." Dabei verrät die Studioleiterin, dass der eine oder andere Dozent bei der Vorbereitung sicher schon die Geburtstagsfeier zum 40-jährigen Bestehen des Studios am 13. November im Hinterkopf hatte, denn auch die wird etwas mit Tieren zu tun haben.

Gestern startete das Studio mit Grafik-, Mal- und Keramikangeboten in die neue Saison. Kurzentschlossene können sich noch Restplätze sichern, insbesondere in der Vorschulgruppe ab fünf Jahren am Dienstag und im Grundlagenkurs für Jugendliche am Donnerstag.

Informationen und Programm unter % 03447 895547 sowie unter www.studio.lindenau-museum.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr