Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Tanzspektakel in Schmölln
Region Altenburg Tanzspektakel in Schmölln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:32 19.10.2017
Lebensfreude pur: Die „Young Americans“ haben mit den Schmöllner Gymnasiasten ein beeindruckendes Stück mit Musik, Tanz und Gesang einstudiert. Quelle: Mario Jahn
Anzeige
Schmölln

Lebensfreude pur war Mittwochabend in der rappelvollen Schmöllner Ostthüringenhalle zu erleben: In Szene gesetzt wurde ein Tanz- und Musikstück, dass 194 Schülerinnen und Schüler vom Roman-Herzog-Gymnasium unter Anleitung von 43 Collegestudenten aus Amerika einstudiert hatten. „Young Americans“ heißt die Truppe aus 18- bis 25-jährigen Studenten, die in Kalifornien Pädagogik oder Musikmanagement lernen und schon seit 25 Jahren in aller Welt unterwegs sind, um jungen Menschen die Magie von Tanz und Musik zu vermitteln.

Vordergründig geht es darum, den Gymnasiasten zu zeigen, was sie im Team zu leisten fähig sind. Drei Projekttage wohnten die jungen Amerikaner in Schmölln bei Gasteltern. „Nach 2006 und 2014 war dies schon das dritte Mal, dass die Young Americans hier zu Gast waren“, so Schulleiterin Martina Pleuse. Englischlehrerin Kati Schnelle hatte die Kontakte geknüpft.

Und was von den Fünft- bis Achtklässlern in drei Tagen einstudiert wurde, begeisterte nicht nur die Schulleiterin. Vor allem, wie mancher, der sonst eher in sich gekehrt ist, durch Musik und Tanz aus sich herausging und auch durch die begeisterte Aufnahme vom Publikum bei der Aufführung sichtliches Selbstbewusstsein tankte. „Zuvor gab es am Montag sowie Dienstag Workshops, wo die amerikanischen Studenten intensiv mit den Schülern gearbeitet haben.“ Und da sowohl in den Workshops wie im Stück „Amtssprache“ englisch war, bedeutete dies auch praktisches Üben.

Gibt es in Schmölln ein viertes Gastspiel der Young Americans? „Aus unserer Sicht auf jeden Fall“, betont Martina Pleuse.

Von Jörg Wolf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Altenburg Bürgermeister besucht Ortsteilrat - Pick stellt sich Wintersdorfer Vorwürfen

Es dürfte kein leichter Gang gewesen sein: Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr besuchte der Meuselwitzer Bürgermeister Udo Pick (BfM) eine Sitzung des Wintersdorfer Ortsteilrates. Zahlreiche Problemfelder galt es zu besprechen – und auch mit Kritik an der Verwaltung wurde nicht gespart.

27.03.2018

Am Anfang des Monats stellte das Forstamt erstmals den gefährlichen Erreger der Rußrindenkrankheit in Nordthüringen am Ahorn fest. Nachgewiesen wurde er bereits auf einem privaten Waldstück im nördlichen Weimarer Land. Das Altenburger Land ist laut Försteroberinspektor Jörg Zippel, Revierleiter Leina, derzeit nicht betroffen.

19.10.2017

Polizeibeamte haben in Gößnitz (Landkreis Altenburger Land) Drogen und eine Waffe beschlagnahmt. Ursprünglich wollten die Polizisten am Mittwoch den Haftbefehl eines 29-Jährigen vollstrecken. An dessen Adresse trafen sie zwar nur seinen 55-jährigen Vater an, bemerkten jedoch auch zahlreiche Cannabispflanzen im Haus.

20.10.2017
Anzeige