Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Teehaus-Förderverein erinnert an die 1000-Jahr-Feier der Stadt

Altenburg im Film Teehaus-Förderverein erinnert an die 1000-Jahr-Feier der Stadt

Wie schon vor Jahresfrist, so eröffnet auch 2016 der Teehaus-Förderverein die Veranstaltungssaison mit einem ganz besonderen Angebot: „Altenburg im Film“. Gezeigt wird am Mittwoch ein 17-Minuten-Streifen von der 1000-Jahr-Feier 1976, als 2500 „Gammler“ die Stadt bevölkerten. Der anschließende Hauptfilm ist die Realsatire „In treuen Händen“ aus dem Jahr 1995..

„Gammler und Hippies“ bevölkern im Sommer 1976 zur 1000-Jahr-Feier Altenburgs die Grünanlagen der Stadt.

Quelle: Agentur

Altenburg. Wie schon vor Jahresfrist, so eröffnet auch 2016 der Teehaus-Förderverein die Veranstaltungssaison mit einem ganz besonderen Angebot: „Altenburg im Film“. Gezeigt wird an diesem Mittwoch zuerst ein 17-Minuten-Streifen von der Altenburger 1000-Jahr-Feier 1976. Der anschließende Hauptfilm ist die 1995 vom ZDF produzierte Realsatire „In treuen Händen“ über die Abwicklung eines DDR-Unternehmens.

Mit dem Vorjahresangebot – dem Streifen „Gegen das Vergessen“ und der in Altenburg 1984 gedrehten Defa-Produktion „Klassenkameraden“ – war der Veranstalter förmlich überrannt worden und musste sogar Besucher mangels Platzkapazität wieder nach Hause schicken. „Daraus haben wir gelernt, und machen jetzt 15.30 Uhr und 19 Uhr gleich eine Doppelvorstellung“, so der Vereinsvorsitzende Frank Hammerschmidt.

Die Jubiläumsfeierlichkeiten zum 1000-Jährigen von Altenburg sind genau 40 Jahre her. Ein guter Grund, sich daran zu erinnern, dachte der Verein und wurde beim Altenburger Videofreund Ralf Schollbach fündig. Gezeigt werden dessen Privataufnahmen, gedreht vom 9. bis 11. Juli 1976 in der Skatstadt. „Wenn alles klappt, können wir am Mittwoch auch Kopien von diesen Aufnahmen zum Kauf anbieten“, freut sich Hammerschmidt.

Das „sozialistische Volks- und Heimatfest“ sollte ein Unterhaltungsmarathon der Superlative werden und endete mit scharfen Dissonanzen. Denn die Anwesenheit und das Verhalten von etwa „2500 Gammlern und Jugendlichen mit dekadentem Aussehen“, verhagelte dem Zentralkomitee der SED die Bilanz. Ein Dutzend erstklassig besetzter Konzert unter anderem mit den Rockgruppen Kreis, Karat, Modern Soul, Babylon, Zoe, mit Veronika Fischer und Sanssouci hatte den Ansturm ausgelöst.

Die anschließende Gesellschaftsatire „Zu treuen Händen“ zeigt wie Treuhand-Opfer selbst zu gerissenen Betrügern werden. Der Film mit namhaften Schauspielern wie Sophie von Kessel und Rolf Hoppe wurde teilweise auch in Altenburg gedreht. Es geht um die Abwicklung eines Nähmaschinenkombinates in dem fiktiven Ort Wolkenstein im Erzgebirge, das ziemliche Ähnlichkeiten mit dem Altenburger Nähmaschinenwerk aufweist.

Karten für die Vorführungen am 24. Februar um 15.30 Uhr und 19 Uhr gibt es in der OVZ-Geschäftsstelle in Altenburg, Baderei 1 (Tel. 03447 574942) heute und morgen von 9 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 18 Uhr. Bitte beachten Sie, dass die Geschäftsstelle in dieser Woche am Mittwoch geschlossen ist. Restkarten an Tages- und Abendkasse.

Von Ellen Paul

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr