Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Teichstraße für zwei Wochen dicht
Region Altenburg Teichstraße für zwei Wochen dicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 24.05.2015
Die Teichstraße wird wegen der Baustelle voll gesperrt. Quelle: Mario Jahn
Anzeige

Im Zusammenhang mit dem Neubau der Altenburger Wohnungsgenossenschaft (AWG) werden in den kommenden zwei Wochen die Versorgungsleitungen neu verlegt. Deshalb müsse die Teichstraße in diesem Bereich vom 26. Mai bis voraussichtlich zum 8. Juni voll gesperrt werden.

Eine Umleitung ins Zentrum ist ausgeschildert und führt über die Käthe-Kollwitz-Straße, Heinrich-Heine-Straße, Münsaer Straße, Marstallstraße in die Innenstadt, teilt die Verkehrsbehörde der Stadt weiter mit.

Aufgrund der seit dieser Woche geänderten Fahrtrichtung der Kesselgasse (die OVZ berichtete) ist die Zufahrt zu dieser Gasse während der Vollsperrung nur über die Schmöllnsche Straße, Rossplan und Teichstraße möglich.

Auch auf den Linienverkehr der Thüsac hat die Straßensperrung Einfluss. So müssen die Bushaltestellen am Roß- plan vollständig entfallen, die Haltestelle Teichplan/Großer Teich in Richtung Schmöllnsche Straße wird in die August-Bebel-Straße in Höhe des Kinos Capitol verlegt. Für die Gegenrichtung befindet sich die Haltestelle in der August-Bebel-Straße in Höhe des ehemaligen Jugendtreffs "Rote Zora". Die Bushaltestelle Schmöllnsche Vorstadt wird zum Anger verlegt. Fußgänger können den Baustellenbereich passieren. ovz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seinen Führerschein ist Mario V. schon seit zwölf Jahren los. Damals kassierte die Polizei ihn ein, weil der Meuselwitzer unter Drogeneinfluss am Steuer saß. "Seitdem habe ich ihn auch nicht mehr gebraucht", sagte der 32-Jährige am Mittwoch von der Anklagebank des Amtsgerichtes zu Richter Sandy Reichenbach.

23.05.2015

Unschlagbar: Mit einer ansprechenden Leistung haben sich die Ehrenberger Maik Etzold und Patrick Hecht den Thüringer Radballpokal der Elite gesichert. In der Sporthalle des OTG Gera setzten sich die Blau-Gelben in Gruppe II mit einen 6:5-Sieg gegen den Gastgeber, einem überzeugenden 7:2 gegen Stadtilm IV und einem klaren 5:0 gegen Stadtilm III als Gruppenerster durch.

23.05.2015

Elf angehende Feuerwehrleute haben einen Test auf Herz und Nieren über sich ergehen lassen und vor allem erfolgreich bestanden. Ausdruck ist die an alle verliehene Leistungsspange, der höchstmöglichen Auszeichnung innerhalb der Jugendfeuerwehr überhaupt.

23.05.2015
Anzeige