Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Theater-Intendant verlängert Vertrag
Region Altenburg Theater-Intendant verlängert Vertrag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 03.04.2015
Kay Kuntze. Quelle: Stephan Walzl

"Damit ist ein großer Schritt getan, das Theater in die Zukunft zu führen", sagte der Altenburger Oberbürgermeister. Schließlich habe Kuntze bisher äußerst erfolgreich gearbeitet. "Er hat die Balance zwischen Altenburg und Gera, zwischen Historie und Moderne und zwischen regionalem und überregionalem Anspruch sehr gut hinbekommen." Zudem sei man sich einig, den eingeschlagenen Konsolidierungskurs fortzusetzen.

Kuntze sagte, neben einem anspruchsvollen Theaterangebot in genau jenem erwähnten Spannungsfeld werde die "auskömmliche Finanzierung" des Fünf-Sparten-Hauses Schwerpunkt seiner Arbeit sein. "Ich bin dankbar für das Vertrauen, aber ein Intendant ist nur mit einem guten Team erfolgreich", begründete der 48-Jährige, der seit 2011 im Amt ist und sich bereits seit anderthalb Jahren mit dem Gedanken der Vertragsverlängerung beschäftigte, seine Entscheidung. Es sei nicht selbstverständlich, dass die Spartenleiter über den Tellerrand schauen und sich als Ganzes verstehen. "Wir sind aber noch nicht am Ende angelangt."

Der ursprüngliche Vertrag des gebürtigen Berliners galt bis Ende der Spielzeit 2016. Nach einem darin enthaltenen Passus mussten beide Parteien bis 31. März entscheiden, ob sie die Verlängerungsoption ziehen oder nicht.

Thomas Haegeler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein grüner Park, in dem die Menschen sich ausruhen, spazieren gehen und Rad fahren können. Dazu ein paar kleine Geschäfte in der Nähe, einige Ärzte in Gehweite und Sitz- und Spielgelegenheiten - so soll der Altenburger Nordplatz in einigen Jahren aussehen.

01.04.2015

Der Landkreis Altenburger Land hat seit 1. April wieder einen Amtsarzt. Wie Landratsamt-Sprecherin Jana Fuchs informierte, tritt Dr. Stefan Dhein die Nachfolge von Dr. Bernhard Blüher an.

01.04.2015

Orkantief Niklas hat am Dienstag das gesamte Altenburger Land heimgesucht und die Feuerwehren in Atem gehalten. "Es gab eigentlich keine Region des Landkreises, in denen die Feuerwehren nicht zu umgestürzten Bäumen ausrücken mussten", konstatierte gestern Heiko Freyer, Sachgebiet Brand- und Katastrophenschutz des Landratsamtes.

01.04.2015
Anzeige