Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Thübadsch: Vorbereitungen für Bürgerfest zu Jubiläen laufen auf Hochtouren
Region Altenburg Thübadsch: Vorbereitungen für Bürgerfest zu Jubiläen laufen auf Hochtouren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:08 13.06.2018
Volker Kibisch, Thomas Knechtel und Susanne Stützner aus Altenburg sowie der Offenburger Jess Haberer (v.l.) bereiten die Städtepartnerschaftsfeier vor. Quelle: Silke Arnold
Altenburg

Wie war das damals noch gleich? Womit fing eigentlich alles an? Welche Kontakte gab es über die Jahre und welche Besuche blieben besonders in Erinnerung – und warum? Fragen über Fragen, die sich stellen, weil die Städtepartnerschaft zwischen Altenburg und Offenburg nun ihr 30-jähriges Bestehen feiert und die der Skatstadt mit Olten das Vierteljahrhundert vollmacht. Um Antworten zu finden, arbeiten sich derzeit der Offenburger Jess Haberer und der Altenburger Volker Kibisch durch einen Berg von Zeitungsartikeln, Besuchsabläufen, Fotos und anderen Schriftstücken.

Von Erinnerungen und Erlebnissen wird das Moderatorenduo zum Bürgerfest Thüringisch-Badisch-Schweizerische Kulturfete, kurz Thübadsch, am 30. Juni auf dem Altenburger Markt berichten. Die Stadt Olten wird im Moderatorenteam durch Ursula Tschan vertreten, die quasi fernmündlich an den Vorbereitungen teilnimmt. Bei ihrer Arbeit können Kibisch und Haberer aus den Erfahrungen aus dem Jahr 2008 schöpfen. Schon damals moderierten sie das 20-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft Offenburg – Altenburg.

Quiz zur Städtepartnerschaft läuft bereits

„Es sind die Menschen, die eine Städtepartnerschaft ausmachen“, sagt Haberer, Offenburger Urgestein und von der ersten Stunde an dabei. „Wenn dazu der politische Wille ein starkes Fundament abgibt, kann diese Verbindung für Generationen Früchte tragen.“ Dem kann Kibisch nur zustimmen. „Ich freue mich auf die Begegnungen mit unseren Partnerstädten“, so der Leiter des Altenburger Folkloreensembles. „Man freut sich auf das Wiedersehen und die gemeinsamen Erlebnisse, die vor uns liegen.“

Seit 22. Mai läuft bereits das Quiz zur Städtepartnerschaft, an dem sich 14 Innenstadthändler beteiligen, in deren Schaufenstern und Geschäften Fragen und Antworten zu den Partnerstädten hängen. Bis zum 28. Juni können die ausgefüllten Teilnahmebögen noch in die Losboxen der Tourismus-Information Altenburger Land, Markt 10 und im Ratskeller eingeworfen werden. Die Jubiläen werden vom 29. Juni bis 1. Juli in Altenburg mit 250 Gästen aus Olten und Offenburg und einem bunten Programm gefeiert.

Von Thomas Haegeler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein bunter Zusammenschluss will das Altenburger Bahnhofsviertel attraktiver machen und damit für Zuzug sorgen. Erste Schritte dazu sind durch eine studentische Arbeit und regelmäßige Treffen der Initiative getan, nun steht die nächste Phase an.

12.06.2018

Einen grünen Daumen, den scheinen so einige aus dem Altenburger Land zu haben. Vergangenen Sonntag durften Interessierte dann aber auch einmal hinter die Kulissen blicken. Ganze 14 Gärten, zumeist von Privatpersonen, öffneten ihre Tore für Inspirationen, Geheimtipps oder einen leckeren Kaffee.

12.06.2018

Mit den finanziellen Schwierigkeiten des Mitteldeutschen Bildungszentrum (MBZ) Meuselwitz hat sich auch der Jugendhilfeausschuss des Kreistags befasst. Dirk Nowosatko, zuständiger Fachbereichsleiter für Kinder- und Jugendhilfe, informierte den Ausschuss über das vom MBZ beantragte Insolvenzverfahren.

12.06.2018