Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Thüringens Bürgerbeauftragter nimmt Probleme der Altenburger auf
Region Altenburg Thüringens Bürgerbeauftragter nimmt Probleme der Altenburger auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:38 15.08.2017
Kurt Herzberg Quelle: Foto: dpa
Altenburg

Viel Gesprächsbedarf gab es am Dienstagvormittag im Altenburger Landratsamt. Thüringens Bürgerbeauftragter Kurt Herzberg machte in der Skatstadt Station, um sich die Sorgen und Nöte der Bürger anzuhören und nach Lösungen für aufgetretene Probleme mit Behörden zu suchen. Insgesamt sechzehn Bürger ließen sich diese Chance nicht entgehen.

Und zu besprechen gab es einiges, so Herzberg. Ärger mit dem Jobcenter, Klärungsbedarf bei Straßenausbaumaßnahmen, Probleme mit Kindergeldzahlungen und Schulwechsel, Versicherungsfragen bei Bäumen auf städtischem Gelände wurden thematisiert. Dass sich dabei ein Themenfeld, das im Altenburger Land besonders drängend ist, heraus kristallisiert hätte, konnte Herzberg bei seinem knapp vierstündigen Besuch nicht feststellen. „Die Liste der Probleme war so bunt wie das Leben selbst“, fasste der Fachmann, der als unabhängige Schnittstelle zwischen Bürgern und staatlichen Stellen fungiert, zusammen.

Er und seine Stellvertreterin hätten jeden einzelnen Fall möglichst konkret dokumentiert und trügen die Anfragen und Kritikpunkte nun den entsprechenden Stellen zur Stellungnahme an. „Wir prüfen immer beide Seiten, schauen, ob eine Kritikwürdigkeit vorliegt und ob der behördliche Ermessensrahmen im Sinne des Bürgers ausgeschöpft werden kann“, erläuterte Herzberg das weitere Vorgehen. Stets werde versucht, gemeinsame eine für den Bürger verträgliche Lösung zu finden – was indes nicht immer möglich sei.

„Wenn eine Behörde nicht anders als bereits geschehen entscheiden kann“, so der Fachman, „kommunizieren wir das Ergebnis dennoch natürlich an den Bürger weiter.“ Allein die Tatsache, dass sich intensiv mit den Anliegen befasst werde, helfe oft dabei, die „gefühlte Willkür“, als die Behördenentscheidungen oftmals empfunden würden, abzubauen. „Unsere Arbeit führt letztlich zu höherer Akzeptanz der Entscheidungen, auch beim Bürger.“

Bürger können sich bei Anfragen auch jederzeit postalisch unter Bürgerbeauftragter, Postfach 900455 in 99096 Erfurt oder per Mail an post@ buergerbeauftragter-thueringen.de an Herzberg wenden.

Von Bastian Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die verkaufsoffenen Sonntage bleiben im Altenburger Rathaus weiter ein Brennpunktthema. Nachdem bereits im Zuge des Autofrühlings im Mai die Geschäfte der Innenstadt geschlossen bleiben müssen, trafen nun Absagen für zwei weitere Veranstaltungen ein.

15.08.2017

Imbiss mal anders: Seit knapp zwei Jahren verköstigen Thomas Huber und Holger Dorrenburg am Haselbacher See ihre Gäste. Wer bei den beiden Profi-Gastronomen jedoch mit unspektakulärer Küche rechnet, hat sich verschätzt. Statt schnellem Essen für den kleinen Hunger wird hier mit Hingabe am Herd gestanden.

18.08.2017

Die vermisste Altenburger Stadt- und Kreisrätin Annette Fischer (Linke) ist am Samstagabend tot in einem Garten Am Steinweg gefunden worden. Sie war vermutlich aus dem Fenster eines der Obergeschosse gestürzt und hatte sich schwere Kopfverletzungen zugezogen. Die Staatsanwaltschaft will sich erst nach der Obduktion zur Todesursache äußern.

14.08.2017