Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Thüringer Verein informiert in Altenburg über Allergien und Asthma

Rollende Beratungsstelle Thüringer Verein informiert in Altenburg über Allergien und Asthma

Die Augen brennen, die Nase läuft, der Hals kratzt: Unter diesen Beschwerden leiden besonders im Frühjahr immer mehr Kinder und Erwachsene. Als rollende Beratungsstelle tourt derzeit die Allergie-, Neurodermitis- und Asthmahilfe Thüringen (Anat) durchs Land. Zu Wochenbeginn hat sie erstmals auch auf dem Markt in Altenburg Station gemacht.

Informierten an ihrem Stand über Allergien, Neurodermitis, Asthma und andere Erkrankungen der Atemwege: Anat-Vizechefin Kornelia Holzapfel (zweite von links) und die Vereinsmitglieder Gabriele Walther (rechts daneben) und Doreen Claus (rechts).

Quelle: Mario Jahn

Altenburg. Die Augen brennen, die Nase läuft, der Hals kratzt: Unter diesen Beschwerden leiden besonders im Frühjahr immer mehr Kinder und Erwachsene. Doch nur wenige unternehmen etwas dagegen, obschon es zahlreiche Beratungsstellen gibt. Als rollende Variante tourt derzeit die Allergie-, Neurodermitis- und Asthmahilfe Thüringen (Anat) durch das Bundesland. Zu Wochenbeginn hat sie erstmals auch auf dem Markt in Altenburg Station gemacht und stieß dabei trotz widrigen Wetters auf gute Resonanz unter den Skatstädtern.

„Wir sind mit unserer Aktion zufrieden“, verriet Kornelia Holzapfel, die stellvertretende Anat-Vorsitzende und Mitorganisatorin der von der AOK Plus unterstützen Infotour. „Viele Leute kamen auf uns zu, um sich über Erkrankungen der Atemwege beraten zu lassen.“ Einem Bereich, in dem es noch immer an Aufklärung mangele. Als prägnantes Beispiel verwies Holzapfel auf einen Mann, der sein Asthma-Gerät überprüfen lassen wollte, aber nicht gemerkt hatte, dass dieses längst aufgebraucht war.

Zum Standangebot gehörte eine kostenlose Lungenfunktionsmessung. Dazu mussten Interessierte mit aller Kraft in ein kleines Mundstück pusten, das mit einem Computer verbunden war. „Der Test zeigt unter anderem, wie stark man ein- und ausatmen kann und wie viel Luft in die Lunge passt“, teilte Anat-Mitglied Doreen Claus gut gelaunt mit. Der erste, der seine Lungenfunktion hat überprüfen lassen, war Reinhard Sokolowsky. „Ich hatte als Kind Asthma, bin dann mit 16 an die See gefahren und war auf einmal geheilt. Doch jetzt im Alter habe ich das Gefühl, dass die Krankheit wiederkommt“, gab der Ruheständler freimütig preis. Den Infostand habe er gezielt angesteuert, nachdem er wenige Tage zuvor aus der OVZ darüber erfahren habe.

Die Tipps und Hinweise erstreckten sich auch auf den Bereich Allergien. So seien aktuell vor allem die Pollen der Birke besonders aggressiv. Nicht zu unterschätzen sei ferner die polymorphe Lichtdermatose – der Volksmund spricht von Sonnenallergie. „Die Sonne hat sich bislang zwar nur stückelhaft gezeigt“, erläuterte Anat-Vizechefin Holzapfel, die sich seit mehr als 15 Jahren um die Beratung von Allergikern und ihren Familien kümmert. „Wenn sie aber zum Vorschein kommt, scheint sie mit aller Macht.“

Grundsätzlich sollte bei allergischen Symptomen ein Arzt aufgesucht werden, hieß es. Es sei wichtig zu wissen, welche Allergie man warum hat und was man dagegen tun kann. Holzapfel: „Schließlich hilft nicht alles bei jedem.“ Manchmal reiche die Einnahme von Antihistaminika. Häufiger sei aber eine langfristige Therapie in Form einer sogenannten Hyposensibilisierung nötig. „Das dauert drei bis vier Jahre und hat zu 80 Prozent Erfolg“, wusste Holzapfel zu berichten. Was fiel ihr besonders auf bei dem Stopp in Altenburg? „Dass viele Menschen meinten, in der Stadt gebe es zu wenig Ärzte. Gerade bei den Lungenfachärzten sei der Mangel eklatant.“

Weiterführende Informationen zu den Themen Allergien, Neurodermitis und Asthma bietet der Verein Anat per Telefon: 0361 2253103, sowie im Internet unter www.anat-ev.de.

Von Matthias Klöppel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr