Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Thüsac-Bus stößt in Altenburg mit Pkw zusammen
Region Altenburg Thüsac-Bus stößt in Altenburg mit Pkw zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:57 12.02.2016
Ein Thüsac-Bus war in einen Verkehrsunfall verwickelt. (Symbolfoto) Quelle: Andreas Döring
Anzeige
Altenburg

Zu einem Verkehrsunfall mit einem Thüsac-Bus ist es am Mittwochabend in Altenburg gekommen. Gegen 11.30 Uhr hielt die 45-jährige Bus-Fahrerin aus Richtung Teichstraße kommend an der Haltestelle Am Roßplan, teilte die Polizei mit. Als sie weiterfahren wollte, bemerkte die Fahrerin einen gerade passierenden 71-jährigen Fahrer eines Hyundai nicht. In der Folge kam es zum Zusammenstoß.

Der Hyundai wurde dadurch noch gegen einen Betonboller gedrückt. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand aber erheblicher Sachschaden

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Zahl der Einbrüche in der Gemeinde Starkenberg ist inzwischen auf neun gestiegen. Doch die Täter sind nach wie vor auf freiem Fuß. Erst am Mittwoch meldete die Polizei einen Keller- und einen Laubeneinbruch. Die Einwohner werfen der Justiz nun Untätigkeit vor. Dem widerspricht die Polizei und verweist auf die noch laufende Auswertung der Tatortspuren beim LKA.

12.02.2016

Altenburgs Oberbürgermeister Michael Wolf hat die Nase voll von gelben Säcken. Nachdem er am Mittwoch gesehen hat, dass der Wind den Müll in der Skatstadt verteilte, kündigte er einen neuen Vorstoß an, um im gesamten Kreis gelbe Tonnen einzuführen.

11.02.2016

Aschermittwoch ist ein christlicher Tag und der Beginn der Fastenzeit, die bis Ostern reicht. Die Politik hat ihn auch für sich reserviert und nimmt den politischen Aschermittwoch zum Anlass, mit deftigen Reden und heftigen Attacken auf den politischen Gegner einzuschlagen. Dazu treffen sich die Parteien meistens in Bayern. Dass dies am Mittwoch nicht geschah, ist einem tragischen Bahnunglück geschuldet.

11.02.2016
Anzeige