Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Thüsac-Chef hält kostenlosen Nahverkehr für unpraktikabel

Gerechtigkeitsproblem Thüsac-Chef hält kostenlosen Nahverkehr für unpraktikabel

Der Chef der thüringisch-sächsischen Personennahverkehrsgesellschaft Thüsac, Stephan Bog, hält die Idee eines kostenlosen öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV) für unpraktikabel. "Das ist schwierig, weil keine gleichen Voraussetzungen vorherrschen", sagte der Geschäftsführer des kreiseigenen Unternehmens mit Sitz in Windischleuba.

Die thüringisch-sächsische Personennahverkehrsgesellschaft Thüsac lehnt einen kostenlosen Personennahverkehr ab. (Archivfoto)

Quelle: Günther Hunger

Altenburg/Windischleuba. Überall in Deutschland laufe der ÖPNV anders. Eine generelle kostenlose Beförderung sei nur möglich, wenn bundesweit einheitliche Taktungen und Finanzierung umgesetzt würden. Außerdem sehe er ein Gerechtigkeitsproblem, weil diejenigen, die Bus und Bahn nicht nutzen, einsehen müssten, dafür mit zu zahlen, erklärte Thüsac-Geschäftsführer Stephan Bog.

Wenn es nach ihm ginge, würde Bog gern noch mehr fahren als auf den insgesamt 51 Linien im Altenburger Land und im Landkreis Leipzig. Das sei aber - gerade in ländlich geprägten Gebieten - schwer umsetz-, weil nicht finanzierbar. "Ich bin auch kein Verfechter von Anrufbusen, weil das fast ein Taxigewerbe wäre", erklärte der Thüsac-Geschäftsführer weiter. Neben der so entstehenden Konkurrenz halte er die von Nutzern bestellbaren Sammelbusse unterm Strich auch für zu teuer. "Ich favorisiere die Großraumerschließung wie das jetzt im Mitteldeutschen Verkehrsverbund passiert und daneben Kleinbusse in kleinteiligen Gebieten."

Ein kostenloser Nahverkehr wird politisch aus verschiedenen Richtungen immer wieder ins Gespräch gebracht. Neben den Piraten, gibt es inzwischen auch Befürworter aus den Reihen von Grünen, Linken und SPD. Die Idee dahinter beruht vor allem auf der Teilhabe an Mobilität. Das heißt, niemand soll wegen fehlenden Geldes darauf verzichten müssen, sich mit Bus und Bahn frei bewegen zu können.

haeg

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr